Bilder, Skulpturen und mehr am Buchholzmarkt 3

Bilder, Skulpturen und mehr: Sieglinde Stallmann eröffnet am Donnerstag ihr Kunstatelier, Buchholzmarkt 3. (Foto: Knoblich)
 
Handarbeiten à la „Sissi“. (Foto: Knoblich)

Künstlerin Sieglinde (Sissi) Stallmann lädt am Donnerstag zur Neueröffnung ein / Zwei Schautage pro Woche

Schon längst hat sich die Ortshäuser Künstlerin Sieglinde Stallmann im Ambergau und über dessen Grenzen hinaus einen Namen gemacht. Die Quelle kreativer Ideen scheint bei ihr nie zu versiegen. Jetzt zieht es sie mit einem eigenen Atelier in die Bockenemer Kernstadt.

Von Karsten Knoblich

Bockenem. Kurzentschlossen hatte sich Sieglinde Stallmann, die im Künstler- und Bekanntenkreis kurz „Sissi“ genannt wird, anlässlich des diesjährigen Martinimarktes einen Laden am Buchholzmarkt 3 angemietet und hier ihre Arbeiten gezeigt. Auch an den vier Adventssonntagen war sie hier präsent. Und siehe da: Die Wirkung blieb nicht aus. „Ich war positiv überrascht von dem großen Interesse“, sagt Sieglinde Stallmann. Ein großer Teil der Besucher hätte sich von der Schaffenskraft und dem kreativen Ideenreichtum beeindruckt gezeigt. Und nicht nur das. Als positiv empfunden wurde zudem, dass zumindest ein Leerstand in der Bockenemer Innenstadt mit einem schmucken Schaufenster aufwarten und mit Leben erfüllt werden konnte.
„Diese große Resonanz hat mich darin bestärkt, weiterzumachen“, so die Ortshäuser Künstlerin. Gesagt, getan. Künftig wird am Buchholzmarkt 3 in Bockenem das „Kunstatelier Sieglinde Stallmann“ zu finden sein. „Zunächst einmal für ein halbes Jahr, dann sehen wir weiter“, erklärt sie.
In gewisser Weise hat sich „Sissi“ Stallmann selbst einen großen Wunsch erfüllt. „So ein kleiner Laden war schon immer mein Traum, und dieser hier ist wie für mich gemacht“. Neuland betritt sie nicht. Schon seit Jahren betreibt sie in Ortshausen erfolgreich ihr eigenes Atelier. Nun packt sie die günstige Gelegenheit zum Wechsel in die Kernstadt beim Schopfe, betont aber auch, dass die sich in den vergangenen Jahren etablierte Veranstaltung „Kunst im Garten“ sowie der Weihnachtsmarkt nach wie vor in Ortshausen, Vor dem Dorfe 15, durchgeführt werden.
Nachdem Sieglinde Stallmann ihrem neuen Kunstatelier einen frischen Anstrich verpasst und es nach ihren Vorstellungen eingerichtet hat, lädt sie nun für den kommenden Donnerstag, 13. Januar, herzlich zur Neueröffnung ein. „Sissi“ würde sich freuen, an diesem Tag in der Zeit von 14 bis 18 Uhr viele Gäste auf ein Gläschen Sekt begrüßen zu können. Zu sehen gibt es einen bunten Querschnitt durch die Arbeit der Künstlerin – und somit eine ganze Menge. Im Mittelpunkt stehen die farbintensiven Bilder, bevorzugt mit Landschafts- und floralen Motiven, sowie eine Auswahl an Skulpturen. Letztere zeigen, welch faszinierende Figuren und Formen sich in handelsüblichen Ytong-Steinen „verbergen“ – wenn man sie denn herauszuarbeiten versteht. Daneben gibt es Karten, kleine Präsente und einiges mehr.
Wer am Donnerstag einen Besuch nicht möglich machen kann – kein Problem. Sieglinde Stallmann öffnet ihr Kunstatelier, Buchholzmarkt 3, künftig immer donnerstags und freitags, jeweils von 14 bis 18 Uhr, zu Schautagen. Hier besteht dann auch die Möglichkeit, mit der Künstlerin bei einer Tasse Kaffee über das Kunsthandwerk zu plaudern. Das Atelier in Ortshausen bleibt vorerst geschlossen.