„Blues Connection“ bringt den Groove nach Bockenem

Die „Blues Connection“ aus Wolfsburg machte im Kulturladen Bockenem Station. (Foto: Vollmer)
Bockenem (vo). Die „Blues Connection“ aus Wolfsburg war beim Jazzfrühschoppen im Bockenemer Kulturladen zu Gast. Die Gruppe hat sich seit vielen Jahren einen Namen als abwechs­lungsreiche Bluesband gemacht. Die Akteure beherrschen den klassischen „Chicago-Stil“ ebenso wie moderne Bluestitel. Auch in Bockenem schafften es Bernd Rokitta (Mundharmo­nika und Gesang), Klaus Batscheider (Bass), Stefan Jung (Gi­tarre), Beatrix Voges (Gesang) und Heike Busche (Schlag­zeug), gute Stimmung zu verbreiten. Gefühlvolle Klänge wechselten sich mit groovigen und rhythmusbetonten Stücken ab. Da war für jeden Geschmack etwas dabei. Natürlich geiz­ten die Gäste im Garten des Kulturladens nicht mit Applaus.
Bei vielen blieb die Küche an diesem Tag kalt, denn das Team des Kulturladens um Heidrun Heinke hatte verschiedene Köstlichkeiten für die Gäste vorbereitet.