Bockenemer, Schlewecker und Volkersheimer zünftig geweckt

Zum traditionellen Maiwecken zog der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bockenem in zwei Gruppen durch Bockenem, Volkersheim und Schlewecke – eine auf dem 7,5-Tonner. (Foto: Hinz)
Bockenem (dh). Auch in diesem Jahr wurden viele Einwohner Bockenems am 1. Mai wieder früh geweckt: Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bockenem zog durch die Straßen und begrüßte den Wonnemonat. Zwei Gruppen mit je etwa zehn Musikern waren ab 7 Uhr unterwegs. Eine ging zu Fuß durch die Innenstadt, die andere war auf einem 7,5-Tonner in den Randgebieten Bockenems sowie in Volkersheim und Schlewecke unterwegs. Die Route ist seit zehn Jahren in etwa dieselbe. Zuvor ging es auch schon einmal durch andere Orte des Ambergaus.
Zumeist wird in jedem Jahr vor denselben Türen angehalten und musiziert. „Der Mai ist gekommen“ und „Freut euch des Lebens“ gehören an diesem Tag zum Standardprogramm. „Einige Teilnehmer sind nur bei dieser Veranstaltung dabei und ansonsten nicht mehr aktiv. Aber an dieser Tradition wollen sie noch teilhaben. Mit dabei sind darüber hinaus auch einige unserer Nachwuchsleute", erzählt Lothar Stark, Pressewart des Musikzuges. Bei den Zuhörern sind es ebenfalls vor allem die älteren Menschen, die immer wieder gerne zuhören. Sie belohnen die Musiker mit Essen und Getränken, aber inzwischen auch immer öfter mit Geldgaben.
Bis in die Mittagsstunden zogen die beiden Gruppen durch die Straßen, bevor es zum Abschluss für alle frisch Gegrilltes gab.