Bockenemer SPD nominiert Kandidaten zur Kreistagswahl

Das Team der SPD Bockenem für die Kreistagswahl am 11. September (von links): Martin Knoke, Patricia Neddermeier, Karl-Heinz Hodur. (Foto: Berner)

Martin Knoke, Patricia Neddermeier und Karl-Heinz Hodur treten im September an

Bockenem (ber). Bei den Kommunalwahlen am 11. September dieses Jahres wird sich für den Ambergau einiges ändern. Für die Kreistagswahlen wird zukünftig ein gemeinsamer Wahlkreis mit Lamspringe und Freden gebildet. In der Vergangenheit traten die Bockenemer Kandidaten gemeinsam mit Vertretern aus dem Bereich Söhlde und Holle an.
Diesen Wechsel nutzt die SPD Ambergau auch, um sich personell zu verjüngen und zu erneuern. Nachdem Peter Mosig nach zwei Amtsperioden als Kreistagsabgeordneter nicht mehr antreten wird, bestätigte die Jahreshauptversammlung der Bockenemer Sozialdemokraten den Vorschlag des Ortsvereinsvorstandes und schickt das Team mit der Ortsbürgermeisterin von Nette und Mitglied des Stadtrates Bockenem, Patricia Neddermeier (45), dem Ortsvorsteher von Groß Ilde und Mitglied des Stadtrates, Karl-Heinz-Hodur (58), sowie dem stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden der Firma Meteor, Martin Knoke (51), ins Rennen um einen Sitz im Kreistag.
Die endgültige Aufstellung der Listen erfolgt im Rahmen der Wahlkreiskonferenz der SPD am 26. März in Bad Salzdetfurth.