Bürgerfrühstück unter Glockenspieltönen

Das Freiluft-Frühstück des Bürgervereins Bockenem war nicht zuletzt auch wegen des sonnigen Wetters gut besucht. (Foto: Vollmer)

Saniertes Glockenspiel beim Freiluft-Frühstück in der Sitzmulde vorgestellt

Am vergangenen Sonntag fand das gemeinsame Frühstück auf dem Bockenemer Buchholzmarkt statt. Es war für den Bürgerverein Bockenem eine gute Gelegenheit, der Öffentlichkeit das modernisierte Glockenspiel vorzustellen. Der Vorsitzende Hans Jochen Martini dankte ganz besonders Siegfried Berner, der sehr großes Engagement bei dem Vorhaben bewiesen hat.
Im Computer des Glockenspiels sind nicht nur rund 50 Lieder gespeichert. Es besteht auch die Möglichkeit, mit einem Keyboard Titel frei zu spielen. Voraussetzung ist allerdings, dass entsprechende Noten vorliegen. „Grundsätzlich kann man auf dem Glockenspiel auch Bach oder Mozart spielen, die Werke müssen aber für die 22 möglichen Töne arrangiert werden“, berichtet Kantor Christoph Pannek, der beim sehr gut besuchten Bürgerfrühstück verschiedene Lieder anstimmte.


Ab wann es ein Bürgerfrühstück in Bockenem gibt, können Sie in der gedurcken Ausgabe des „Beobachters“ vom 24. August 2017 erfahren.