Bund der Vertriebenen in Bockenem zeichnet treue Mitglieder aus

Beim Bund der Vertriebenen in Bockenem standen zahlreiche Ehrungen auf der Tagesordnung. (Foto: Vollmer)
Bockenem (vo). Seit 50 Jahren halten Herbert Maas und Alfred Wiemer dem Bund der Vertriebenen die Treue. Auf eine 30-jährige Mitgliedschaft blicken Waltraud Wehlend, Marion Krebs, Rudi Meller und Helene Herford zurück. 20 Jahre sind es bei Inge Tietze, Karl-Heinz Hering und Wilfried von Watz­dorf. Derzeit zählt der Ortsverband Bockenem 21 Mitglieder. Die Tendenz ist aller­dings fallend.
Der Vorstand plant für die­ses Jahr wieder ver­schiedene Veranstaltungen. Ein Besuch der Stadt Hornburg steht am 22. Juni im Kalender. „Über Gäste würden wir uns sehr freuen“, sagte Vorsitzender Rudi Meller. Die Fahrt erfolgt in Fahrgemeinschaften.
Weitere Vorhaben in 2011 sind eine Grillfeier sowie eine Adventsfeier.