Buntes Programm bei den Treppenterriern

Bockenem (bo). In den letzten Wochen gab es reichliche Termine verschiedener Art der Terrier aus Bockenem. Mehrere Boßelturniere wurden besucht, aber auch Boßelveranstaltungen für mehrere Schulklassen wurden durchgeführt, ebenso das Boßeln im Rahmen der Ferienpassaktion.
Höhepunkt war ein viertägiger Ausflug mit den befreundeten Fröhlichen Neun, einem Kegelklub aus Derenburg. Jeder Verein hatte ein Hausboot gemietet, auf dem man Tag und Nacht verbrachte. Es ging in Fürstenberg los, die Havel entlang nach Templin durch unberührte Natur. Zwölf Schleusen mussten bewältigt werden. Terrier „Kapitän“ Ferdi Schneider meisterte das alles ganz prima, auch die Mannschaft war ein toll eingespieltes Team und so wurde die Fahrt zu einem tollen Erlebnis auf dem 15m langen Schiff. In Himmelpforten, bekannt durch den Nikolaus, zum Beispiel wurde eine Nacht geankert und die Terrier und Derenburger Herren empfingen die Neptunstaufe durch „Neptun“ Bubi und Gefolge. Auch Bauchtänzerin Sabine bereicherte den Abend und Kapitän Ferdi servierte mit Wunderkerzen geschmückte Kuchen in der Dunkelheit. Eine in guter Erinnerung bleibende Tour.
Mit zehn verschiedenen Spielarten bereicherten die Terrier das große Sommerfest in Hahnenklee. Im Kurpark war von der Boßelbahn, Mini-Minigolf, Mini-Bügeleisen-Schießen, bishin zum Leitergolf alles für Jung und Alt aufgebaut und von circa 200 Personen am Nachmittag genutzt.
Bei der Thüringer Meisterschaft im Hufeisenwerfen waren die Terrier erfolgreich. In der German Disziplin Frauen gewann Janina Altmann vor Anja Vacariu und Gerlinde Reis. Bei den Herren wurde Bubi Reis Vizemeister mit 64 Wurfpunkten, er musste sich dem zurzeit besten Werfer Maximilian Riepl aus Bayern beugen, der 72 Punkte erreichte. Aber mit der Mannschaft wurden Bubi Reis, Anja und Stefan Vacariu Thüringer Meister und dritter wurde Team 2 mit Walter Dörrig, Harry Kowald, Ferdi Schneider. In der American Wertung schaffte Janina Altmann ihren 2. Titel vor Christa Münchhoff und 3. Lydia Bittermann. Überraschungssieger bei den Herren wurde Dirk Münchhoff und 4. der älteste Terrier, Walter Dörrig.
Mit der Gruppe Rainer Schnute aus Seesen, ging es in die Eissporthalle Braunlage zum Eisstock- und Bügeleisenschießen und auch das traditionelle „Spiele rund ums Haus“ bei Gerlinde und Bubi Reis war ein voller Erfolg. Insgesamt zwölf Spielstationen rund ums Haus waren aufgebaut und mussten bewältigt werden. Natürlich gab es zur Mittagszeit Gegrilltes sowie Kaffee und Kuchen. Besonders die vielen Kinder hatten ihren Spaß, ebenso wie die Großen.
Über die Bühne gegangen ist auch die erste Minigolf-Vereinsmeisterschaft im Jahr 2012. Michael Wollenweber vom Minigolfklub MTV auf der Anlage in Seesen hat wieder alles bestens organisiert und durchgeführt und so konnte nach zwei Runden folgende Siegerehrung vorgenommen werden: Bei den Kindern siegte Philipp Da Costa Coelho vor Nico Brinkmann und Bjarne Reis, gefolgt von Gina Da Costa Coelho und Marten und Levke Vacariu. Für sie gab es eine Tüte Leckereien und für den Besten einen Pokal. Bei den Damen 1. Gerlinde Reis (89), 2. Daniela Reis und Ute Kowald (95); Beste Einzelrunde Ute Kowald (43). Herren 1. Thorsten Reis (69), 2. Stefan Vacariu (83), 3. Rainer Schnute (86); Beste Einzelrunde Thorsten Reis (32).
Bei der Siedlergemeinschaft Sudmerberg/Goslar haben die Terrier das Kinderfest beim Sommerfest mit ihrem Spieleprogramm gestaltet. Nach einer Stunde Dauerregen konnte die Veranstaltung doch noch durchgeführt werden und die dann noch herbeiströmenden Kinder wurden nicht nur mit Sonnenschein belohnt, denn sie waren alle von den tollen Spielen angetan.
Zur Zeit laufen die verschiedenen internen Vereinsmeisterschaften an, wie zum Beispiel Hufeisenwerfen German und American, Boßeln, Kniffeln, Kegeln und Schießen.