Carmina Burana: Vorverkauf bei MiA in Bockenem

Bockenem (bo). Die SingAkademie Niedersachsen bringt Carl Orffs „Carmina Burana“ nach Hildesheim und Bockenem: Am 29. April ist das große Chorwerk um 20 Uhr im Rahmen der Hansetage in Bockenem in der Mehrzweckhalle der Ambergauschule zu erleben, am 1. Mai unter dem Motto „Symphonischer Mai“ in der Hildesheimer Citykirche St. Jakobi. Beginn ist um 18 Uhr. Der Vorverkauf hat jetzt begonnen.
Schon mehrfach haben die „Carmina Burana“ auf dem Programm der Akademie gestanden. Das neue Konzept unterscheidet sich jedoch von den beiden vorangegangenen Aufführungen: Dort wurden verschiedene Chöre zusammengefügt, die das Stück bereits in ihren Repertoires hatten. Diesmal gibt es viele neue Gesichter im Projektchor, darunter auch eine ganze Reihe von Sängerinnen und Sängern aus den Regionen Hildesheim und Ambergau.
Die Junge SingAkademie bereichert durch tänzerische Einlagen die Aufführung. Die Choreografie hat der international bekannte Tänzer und Regisseur Michael Kemper übernommen. Außerdem wird der Chor selbst beim Singen des Werkes szenische Akzente setzen.
Und schließlich wird in die Aufführung des Werkes eine Geschichte eingebunden, die zwischen den drei Teilen erzählt wird. „Der Klassiker wird so mit neuer Frische dargeboten“, so der Bockenemer Claus-Ulrich Heinke, künstlerischer Leiter der SingAkademie Niedersachsen.
Der Vorverkauf in Bockenem läuft über die Freiwilligen-Agentur „MiA“, Buchholzmarkt, Telefon (05067) 917301.