Dem Regen getrotzt

Auf dem Rettungsbrett wurden die Kinder über das Wasser gezogen.
Bockenem (dh). 14 Kinder ließen es sich nicht nehmen, trotz schlechtem Wetter an der Ferienpassaktion der DLRG Bockenem teilzunehmen. Denn was eine richtige Wasserratte ist, die lässt sich auch nicht durch Wasser von oben abhalten, ins Schwimmbad zu springen. Ein Gutes hatte der Regen auch: Die Teilnehmer hatten das gesamte Bad fast für sich alleine. So konnten sie ohne Sorgen jemanden zu stören herumtoben. Die DLRG hatte die beliebte Matte ausgerollt, mit der über das Wasser gelaufen werden kann, sowie ein Rettungsbrett zur Verfügung gestellt, mit der die Kinder (und manchmal auch die Betreuer) über das Wasser gezogen wurden. Ansonsten hieß es springen, schwimmen und toben, so lange die Kräfte es mitmachen.