Der Ambergau soll bunt bleiben

Montag Infoveranstaltung

Bockenem (kno). Der Evangelische Jugenddienst im Ambergau und Holle sowie das IG BCE-Regionalforum „Ambergau-Lammetal“ sehen in der Region zunehmend Anzeichen von rechtsextremistischen Aktivitäten unter Jugendlichen. Dazu zählen negative Einflüsse aus dem Internet ebenso wie „falsche Freunde“ in der ländlichen Region. Aus diesem Grund laden sie Eltern, Jugendliche und Interessierte für Montag, 26. September, um 18 Uhr zu einer Informationsveranstaltung mit anschließendem Podium in das Gemeindehaus von St. Pankratius, Am Papenberg 2, ein.
Nach der Begrüßung durch Pastor Ralph Thomas Strack übernimmt Claus-Ulrich Heinke die Moderation der Veranstaltung. Podiumsteilnehmer sind Giovanni Pollice (IG BCE; Abteilungsleiter Migration/Integration, Bundesvorsitzender „Mach meinen Kumpel nicht an!“, Stellvertretender Vorsitzender des Interkulturellen Rates in Deutschland), Dr. Silke Lesemann (MdL; Integrationspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Hannover), Mustafa Erkan (IG BCE-Jugendreferent Bezirk Hannover) und Dagmar Pallinger (Oberschule Bockenem).
Der Eintritt ist frei; es wird aber um eine Spende für den Verein gegen Ausländerfeindlichkeit und Rassismus gebeten.