Der Verein für das „i-Tüpfelchen“

Die „Lange Nacht“ war im vergangenen Jahr ein voller Erfolg. Allgemein verlief die Freibadsaison 2015 sehr erfolgreich.

Stadtbadförderverein Bockenem blickt auf sehr erfolgreiche Saison 2015 zurück

„Ohne den Stadtbadförderverein wäre so manches ‘i-Tüpfelchen’ in unserem Stadtbad nicht möglich“, lobte Bürgermeister Rainer Block während dessen Jahreshauptversammlung den Einsatz des Vereins.

So sei beispielsweise das einheitliche Aussehen im Eingangsbereich mit Blumen, Tischen und Bänken und auch der Blick über die Becken mit den Sonnenschirmen und Palmen ein Verdienst des SFV.
Vor allem in dieser Hinsicht hat sich im vergangenen Jahr einiges getan. 8.000 Euro konnten vom Verein in 2015 investiert werden. Neben der Anschaffung von Sonnenschirmen, Liegestühlen, Palmenkübel und Bänken wurde auch der Sand der Beachvolleyballfelder erneuert. Nach der Großinvestition in das neue Spielgerät sollte vor allem das Erscheinungsbild verschönert werden. Das ist gelungen und soll weiter fortgesetzt werden, wie der Vorsitzende Olaf Kempe berichtete. Auf dem Plan für 2016 stehen zum Beispiel neue Stühle und Tische im Eingangsbereich. „Wir können aber auch nicht ständig neue Sonnenschirme anschaffen. Wenn jemand Ideen hat, darf er sich gerne bei uns melden“, sagte Kempe. DLRG und Poseidon möchten gern eine bessere Beleuchtung, da es teilweise beim Schwimmtraining schon sehr dunkel ist. Derzeit werden verschiedene Möglichkeiten geprüft, wie das funktionieren könnte und ob der Verein einspringt.


Der komplette Bericht ist in der Ausgabe vom 28. April 2016 zu finden!

Bilanz 2015

Besucher:
45.520 (2014: 36.842)
Einnahmen:
100.320 Euro
Ausgaben:
381.000 Euro
Defizit:
281.000 Euro (2014: 335.000)