Dreharbeiten bis tief in die Nacht

Um Punkt 2.36 Uhr waren die Dreharbeiten auf dem Bockenemer Buchholzmarkt beendet. Wie bereits berichtet wird derzeit der Kurzfilm "Hexenmilch" in der Stadt gedreht. Seit dem späten Freitagabend standen die Arbeiten an zwei der Außenszenen an. Die Ortsfeuerwehr sorgte für den nötigen „Regen“. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt vor allem für die Schauspieler, die sich immer wieder beregnen lassen mussten, natürlich kein Zuckerschlecken. Mehr dazu in unserer Ausgabe vom 3. März.