Ehrung für talentierten Nachwuchs

Für ihre tollen Leistungen und die Berufung in die Kreis- (Daniel) beziehungsweise Landesauswahl (Jessica) gab es ein Erinnerungsfoto und ein Geschenk.

SV Bockenem 2007 ehrt zwei Jugendspieler / Erfolg für U16-Mädchenmannschaft / Zahlreiche Veranstaltungen

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung des SV Bockenem 2007 konnte Jugendleiter Stefan Hinz gleich einen angenehmen Punkt vorwegnehmen. Er ehrte zwei Jugendliche, die es in Auswahlteams geschafft haben. Daniel Rotenberg (U11) spielt seit Beginn der Saison in der Kreisauswahl Hildesheim. Seine Schwester Jessika (U12) hat es schon zwei Stufen weiter geschafft. Sie war jüngst bei einem Lehrgang in Barsinghausen und nahm anschließend mit der Niedersächsischen D-Juniorinnen-Landesauswahl am Norddeutschen Hallencup in Hamburg teil. Beide erhielten ein Erinnerungsfoto und ein Geschenk.
In ihrem Jahresbericht ging die alte und neue Vorsitzende Katja Lauterbach auf die zahlreichen Veranstaltungen des letzten Jahres ein. Als Höhepunkte blickte sie auf den alljährlichen Kindergarten-Cup, das Jugendevent mit über 100 Teilnehmern, den vereinsinternen Weihnachtsmarkt und den Aufstieg der ersten Herrenmannschaft zurück. Aber auch der Tanz in den Mai und die Feier zum fünfjährigen Jubiläum waren gut besucht. Die Mitgliedszahl lag zum 31. Dezember 2012 bei 320.
Noch nicht so gut angenommen wurde bislang die neue Fitness-Sparte. Hierbei kann für sechs Euro monatlich einmal pro Woche an einem Kurs im Bockenemer Fitnessstudio teilgenommen werden. Eine zusätzliche Mitgliedschaft in der Fußballsparte ist nicht notwendig. „Ideal für solche, die nicht so viel Zeit haben und denen daher ein normaler Vertrag zu teuer wäre. Da müssen wir noch etwas mehr Werbung für machen“, rief die Vorsitzende die Mitglieder auf.
Jugendleiter Stefan Hinz konnte von drei Teilnahmen an Hallenkreismeisterschaften berichten. Beide Mädchenmannschaften, die U14 und U16 haben die Endrunde erreicht. Den ganz großen Coup landeten die Älteren. Sie gewannen das Turnier und das als jüngste Mannschaft gegen U17 und U18-Teams. Auch die U11-Jungenmannschaft gewann ihre Staffel und nahm an der Kreismeisterschaft teil. Auf dem Feld sieht es ebenfalls gut aus. Als größte Jugendabteilung in der Umgebung stimmt nicht nur die Masse. Alle Mannschaften spielen in der höchsten Klasse auf Kreisebene. Für die nächste Saison sind eine neue U8 (Jahrgang 2006) und eine neue U11 (Jahrgang 2003) geplant. Neue Spieler, auch bisherige Nicht-Fußballer, sind immer gerne zum Schnuppertraining gesehen. Trainingszeiten sind Montag und Mittwoch ab 16.30 Uhr (U11) und Freitag ab 15 Uhr (U8).
Für das laufende Jahr sind auch schon wieder mehrere Events geplant. Als nächstes steht der „Tanz in den Mai“ an. Karten gibt es bei Sascha Bothe und Andre Meyer. Der Kindergartencup findet diesmal am 9. Juni statt, Ausrichter sind die Weinbergschnecken aus Nette. Das Wochenende für die Jugend ist für den 22. und 23. Juni geplant. Auch für den Weihnachtsmarkt rund um das Vereinsheim gibt es schon einen Termin, es wird in diesem Jahr der 7. Dezember sein.