Einwohnerzahl von Nette auf 442 geschrumpft

Ortsbürgermeisterin Patricia Neddermeier nannte in Bürgerversammlung Daten und Fakten

Nette (kno). Was die Entwicklung der Einwohnerzahlen angeht, so sieht es in der Ortschaft Nette nicht besser aus als auf Stadtgebietsebene. 442 Einwohner zählte der Ort zum 1. Januar 2012. Vor einem Jahr lebten hier noch 460 Bürgerinnen und Bürger. Zum Vergleich: Im gleichen Zeitraum schrumpfte die Zahl der Einwohner im Stadtgebiet von 10884 auf 10803. Diese Zahlen nannte Ortsbürgermeisterin Patricia Neddermeier im Verlauf einer Bürgerversammlung, zu der der Ortsrat traditionsgemäß eingeladen hatte. Wie sie erklärte, zähle man in Nette insgesamt 138 Ein-Personenhaushalte. Das sind fast doppelt so viel wie Zwei-Personenhaushalte (71). 18 Haushalte gibt es mit drei Personen, 15 mit vier Personen und fünf mit fünf Personen. Den größten Anteil bilden die Personen zwischen 50 und 60 Jahren. Es gab im abgelaufenen Jahr keine Geburten und fünf Todesfälle.
Die Ortschaftsmittel belaufen sich in diesem Jahr auf 1193,40 Euro.
Was die für den Haushalt 2012 beantragten Maßnahmen und Projekte angeht, so wird Nette leer ausgehen. Den Bau eines Grills auf dem Bolzplatz, bei dem man sich die Übernahme der Materialkosten erhofft hatte, sieht die Verwaltung als „typische Maßnahme der Ortschaft“, die beispielsweise aus Überschüssen von Festen finanziert werden könne. Aus dem Fällen der Lärchen am Ehrenmal wird ebenfalls nichts. Hier sei keine Gefahr vorhanden, hieß es aus dem Rathaus.
Blumen als Dankeschön gab es im Verlauf der Versammlung für Margot Gaus. Sie pflegt die Blumenkübel im Ort.
An Terminen steht in diesem Jahr unter anderem auf dem Programm: Braunkohlwanderung (11. Februar), Osterfeuer (8. April), Aufstellen des Maibaums (30. April), Maiblasen (1. Mai), Dorfgemeinschaftsfest, Laternenumzug (26. Oktober), Nikolausumzug (8. Dezember), Weihnachtsfeier dr Senioren (12. Dezember) und Adventskonzert des Musikzuges (15. Dezember).