Entdeckung im Landkreis

Diesmal ist Freden das Thema der Veranstaltungsreihe

Auf eine Zeitreise in die Geschichte Fredens werden die Teilnehmer der nächsten Veranstaltung der Reihe „Entdeckungen im Landkreis Hildesheim“ am morgigen Sonnabend, 6. April, um 14.30 Uhr mitgenommen. Im Mittelpunkt, der vom Kreisheimatbund organisierten Führung, steht dabei der wirtschaftliche Wandel des Ortes.
Während es früher im damalig eher landwirtschaftlich geprägten Groß-Freden noch mehrere Bäckereien, Schlachtereien, Gaststätten und Bauernhöfe gab, ist es heute fast ein reines Wohngebiet. Bei der Führung zeigt Rainer Gerking nicht nur, wo es ehemals landwirtschaftliche Betriebe und Handwerksbetriebe gab. Die Teilnehmer erfahren auch etwas über die heutigen Großbetriebe Fredens wie ein Betonwerk, ein Bauunternehmen und einen Solarpark.
Treffpunkt für den kostenlosen Rundgang ist am östlich der Leine gelegenen Parkplatz vor der Leinebrücke (Festplatz). Diese Veranstaltung ist öffentlich – für Rückfragen steht das Kulturbüro des Landkreises unter der Telefonnummer (05121) 309-3402 zur Verfügung. Auch per E-mail an Kultur@landkreishildesheim.de gibt es Informationen.