Erster Dienst für „Löschzwerge“ in gut zwei Wochen

Ortsbrandmeister Ralf Lichter (r.) und Stellvertreter Ralf Janietz (l.) bedankten sich bei Manfred Spengler (3. v. l.) sowie bei Jürgen Brandes (2. v. l.) für deren Mitarbeit in der langen Zeit. (Foto: Vollmer)

Ortsfeuerwehr Schlewecke zieht Bilanz / Interesse für Kinderfeuerwehr vorhanden / Holger Leichsering neuer Gerätewart

Die Freiwillige Feuerwehr Schlewecke gründet eine Kinderfeuerwehr. „Wir haben eine Umfrage im Dorf gestartet. Zwölf Kinder haben ihr Interesse angemeldet“, berichtete Ortsbrandmeister Ralf Lichter in der Hauptversammlung.

Schlewecke (vo). Neun Aufnahmeanträge für die „Schlewecker Löschzwerge“ liegen dem Kommando bereits vor. Die Jungen und Mädchen aus Schlewecke treffen sich jeden zweiten Donnerstag im Monat um 16.30 Uhr im Gerätehaus. Der erste Dienst findet am 13. Januar statt. Dann dreht sich alles um die verschiedenen Feuerwehrautos. Bei den Übungsstunden werden die kleinen Brandschützer von Melanie Arndt-Rohmann und Iris Fabian betreut. „Mit der Gründung möchten wir bereits kleinere Leute für den Feuerwehrdienst begeistern“, betonte der Ortsbrandmeister.
Höhepunkt des Jahres 2010 war das Feuerwehrfest in Schlewecke. Im Mittelpunkt stand das 135-jährige Bestehen der Brandschützer. „Von den Gästen gab es anschließend nur Lob. Das Programm ist gut angekommen“, zog der Ortsbrandmeister Bilanz. Er bedankte sich bei allen Helfern für ihr Engagement. In den letzten zwölf Monaten wurden die Aktiven mehrfach zu Brandeinsätzen oder Hilfeleistungen alarmiert. So war bei einem Unfall ein Fahrzeug an der alten Ziegelei verunglückt. In der Senke nach Volkersheim stand eine Fläche in Brand.
Die Bilanz weist 115 Tage mit 3148 Dienststunden aus. Die Ortswehr zeichnete für die Ausrichtung des Osterfeuers verantwortlich. Bei den Stadtwettbewerben belegten die Schlewecker den achten Platz und beim Laternenumzug des Ortsrates sorgte die Ortsfeuerwehr für die Sicherheit der Teilnehmer. Als neuer Gerätewart wurde Holger Leichsering gewählt.
Abschnittsleiter Alexander Bilek, Stadtbrandmeister Alfred Schneider, Bockenems Bürgermeister Martin Bartölke und die stellvertretende Ortsbürgermeisterin Anja Achilles-Siever bedankten sich für die geleistete Arbeit.
Die Freiwillige Feuerwehr Schlewecke verabschiedete im Verlauf der Versammlung zwei verdiente Feuerwehrleute in die Altersabteilung. Ortsbrandmeister Ralf Lichter und sein Stellvertreter Ralf Janietz bedankten sich bei Manfred Spengler, der seit 1966 zum Kreis der Aktiven gehört, sowie bei Jürgen Brandes, der auf 36 aktive Jahre zurückblicken kann, für ihre Mitarbeit in der langen Zeit. Beide bekamen ein Wandbild als Erinnerung.