Fahrradturnier an der Oberschule

Insgesamt gingen sieben Klassen beim Fahrradturnier des Motor-Clubs Ambergau an den Start. (Foto: Vollmer)

MCA: „Wir leisten damit einen Beitrag zur Jugend-Verkehrserziehung“

Der Motor-Club Ambergau im ADAC hat in der Bockenemer Oberschule wieder ein Fahrradturnier veranstaltet. Sieben Klassen haben sich an dem Training beteiligt. Das Motto lautete „Mit Sicherheit ans Ziel“. 132 Jungen und Mädchen aus dem fünften und sechsten Jahrgang gingen an den Start.

„Wir leisten damit einen Beitrag zur Jugend-Verkehrserziehung. Für die meisten Kinder ist das Fahrrad das erste auch wichtigste Verkehrsmittel. Damit sie sich im hektischen Straßenverkehr zurechtfinden, müssen die Schüler die Regeln kennen. Dazu kommt die Bereitschaft der Radler, sich richtig zu verhalten“, erklärt der MCA-Vorsitzende Wilfried Rasche, der wieder mit seinem bewährten Team zur Stelle war. Der beste Fahrer durfte sich außerdem über einen Fünf-Euro-Gutschein freuen. Und wenn die ganze Klasse komplett den Parcours absolvierte, dann spendierte der MCA 25 Euro für die Klassenkasse.
Doch die Aufgaben hatten es in sich. Viel Mühe bereitete den Radfahrern die Acht. Beim Durchfahren purzelten bei dem einen oder anderen Teilnehmer eine ganze Reihe Holzklötze auf den Boden.