Ferienkinder genießen Natur pur auf dem Walderlebnispfad „Eidechsengrund“

Sie wanderten auf dem Walderlebnispfad. (Foto: Kandel)
Bockenem/Lutter (kno). Für etwa zehn Kinder und einige mitgereiste Eltern aus dem Ambergau entpuppte sich eine landkreisübergreifende Ferienpassaktion als runde Sache. Auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft für Natur- und Umweltschutz Ambergau wandelten sie auf dem Walderlebnispfad „Eidechsengrund“. Zeitgemäß und in vorbildlicher Weise auf Vordermann gebracht hat den schon vier Jahrzehnte bestehenden Lehrpfad der Harzklub-Zweigverein Lutter. Dessen Vorsitzender Gerhard Brunke sowie Klaus-Peter Süpke, der auch über den Pfad führte, nahmen die Gäste in Empfang.
Zu erleben und zu entdecken gab’s bei mehr als 20 Stationen eine ganze Menge. Vom Meiler und der Tier-Weit- und Hochsprunganlage über Tierpavillon, Barfußpfad, Klangholz und Kriechtunnel ging’s bis zur Aussichtsplattform, die einen Blick auf das einstige Schlachtfeld bei Lutter ermöglichte. Nebenbei erfuhren die kleinen und großen Naturforscher eine Menge über die Flora und Fauna entlang des Wegesrandes, über nachhaltige Waldnutzung und Geologie. Zum Schluss gab’s an der Ohe-Hütte Getränke und leckere Hotdogs zur Stärkung.