Hodur weiter an SoVD-Spitze

Vorsitzender Karl-Heinz Hodur überreichte eine Ehrenurkunde. (Foto: Vollmer)

Wahlen und Ehrungen beim Sozialverband Ilde auf Tagesordnung

Groß Ilde (vo). Karl-Heinz Hodur steht auch weiterhin an der Spitze des Sozialverbandes in Ilde. Ebenso einstimmig erfolgte die Bestätigung der beiden Stellvertreter Günther Haars und Giesela Boos. Zur Vorstandsmannschaft gehören außerdem Schriftführer Dieter Wille, Kassenführer Bernd Müller, die Beisitzer Uta Schwabe und Gerd-Joachim Hodur. Als Revisoren fungieren Hanna Waldau, Doris Haars und Christa Wille. Giesela Boos wurde zur Frauensprecherin gewählt. Als Delegierter fährt Karl-Heinz Hodur zur Kreistagung.
Die Ilder nehmen regelmäßig an den vom Ortsverband Bodenburg durchgeführten Fahrten teil. „Ein Dank geht an die Reiseleiterin Irmchen Fuchs für die gute Zusammenarbeit“, so Karl-Heinz Hodur. Mitglieder des Ortsverbandes haben wieder an der Gedenkstunde zum Volkstrauertag teilgenommen. Bei einem „Plattdeutschen Abend“ hatte der Sozialverband die Bewirtung übernommen. Zu den regelmäßigen Spiel- und Klönnachmittagen kamen im Durchschnitt 15 Personen. Der Vorsitzende war im vergangenen Jahr auch wieder bei verschiedenen Antragstellungen behilflich. „Ebenso gebe ich gerne verschiedene Anträge aus und stehe den Mitgliedern natürlich mit Rat und Tat beiseite“, erklärte Karl-Heinz Hodur.
Auf der Tagesordnung standen auch Ehrungen treuer Mitglieder. Auf eine zehnjährige Mitgliedschaft blicken in diesem Jahr Adelheid Goller und Monika Rott zurück. Glückwünsche dazu überbrachte auch der Kreisvorsitzende Gerhard Schuck.