Im Reich der Giganten: In Nette sind die Dinos los

Zweitägiges Dorffest nicht nur für Dinosaurier-Fans ein Magnet / Frühschoppen und Flohmarkt

Nette (hz). Trefflich organisiert war das zweitägige Dorffest in Nette, das ganz im Zeichen der Dinosaurier stand, von der Ortsfeuerwehr, dem Tischtennisverein, dem örtlichen Feuerwehrmusikzug und der Dorfgemeinschaft Nette.
Schon am ersten Tag hatten sich zahlreiche Besucher und Kinder im Pfarrgarten eingefunden. Liebevoll gestaltete Dino-Spiele und Mitmachaktionen warteten da auf die Kinder. An insgesamt acht Stationen mussten sie jeweils einen Buchstaben finden und anschließend das knifflige Lösungswort zusammensetzen. Die begeisterten Jungen und Mädchen, die zum Teil auch selber als kleine Dinosaurier verkleidet waren, mussten unter anderem bei einem Hindernisparcours große Dino-Eier von einem Nest ins andere transportieren. Außerdem wurden wertvolle Edelsteine gesucht, Fußstapfen mit Gips ausgegossen und riesige Puzzlesteine zu einem Bild zusammengesetzt. Als besonderes Highlight stellte sich die Autofahrt heraus. In einem echten „Flintstone“-Auto mit umweltfreundlichem Fußantrieb durften die Kinder den Weg im Pfarrgarten heruntersausen.
Wer als Dinosaurier verkleidet war, konnte sogar noch etwas gewinnen: Die Verkleidungen wurden nämlich prämiert. Der schönste Dino bekam eine Eintrittskarte für den Dinosaurier-Park und auch der Zweit- und Drittplatzierte erhielt einen dinostarken Preis. Für die Erwachsenen gab es währenddessen Kaffee und Kuchen. Die Musikkapelle gab einige Partyhits zum Besten und am Abend lud ein DJ zum Tanzen bis spät in die Nacht ein.
Der Sonntag begann schließlich mit einem Frühschoppen-Konzert, bevor die Besucher auf dem Flohmarkt das ein oder andere Schätzchen erwerben konnten.
Fotos: Heinzel