Ist Fahrzeugdieb im Auto verbrannt?

Am vergangenen Samstag befuhr ein bisher unbekannter Fahrzeugführer gegen 8 Uhr die K 329 von Ammenhausen in Richtung Neuhof.

+

Auf einer langgezogenen Geraden geriet der Wagen aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte ungebremst, mit sehr hoher Geschwindigkeit, frontal gegen einen Straßenbaum. Auf Grund der hohen Geschwindigkeit und der Beschädigungen am Fahrzeug dürfte der Fahrer vermutlich sofort tot gewesen sein. Anschließend brannte das Fahrzeug völlig aus. Der bis zur Unkenntlichkeit verbrannte Leichnam machte eine Identitätsfeststellung zunächst unmöglich. Bisher stehen die Personalien des Fahrers nicht fest. Die Polizei überprüfte zunächst die Anschrift der aus dem Harz stammenden Fahrzeughalterin. Dabei wurde festgestellt, dass die Halterin bis zur Befragung durch die Polizei noch nicht gemerkt hatte, dass ihr Fahrzeug offensichtlich in der Nacht zum Samstag von einer unbekannten Person entwendet worden war. Ob es sich bei der Person im Fahrzeug um den Dieb handelt, steht noch nicht fest, die Ermittlungen dauern noch an. Die K 329 war für mehrere Stunden gesperrt.