Johannis-Gemeinde feiert 300-jähriges Altarjubiläum

Der Barock-Altar in der Mahlumer St.-Johannis-Kirche wurde vor 300 Jahren fertiggestellt. Dieses Jubiläum nimmt die Gemeinde zum Anlass, ein buntes Fest zu feiern.

Geburtstagsfest am 26. Juni in Mahlum / WM-Spiel der Frauen gegen Kanada wird übertragen

Mahlum (bo). Am Sonntag, 26. Juni, feiert die Kirchengemeinde Mahlum beginnend mit dem Gottesdienst um 11 Uhr ein besonderes Fest: Vor 300 Jahren wurde der Altar der St.-Johannis-Kirche in Mahlum durch den Bockenemer Bildhauer Johann Heinrich Fahrenholtz (1681-1747) fertig gestellt.
Den Gottesdienst gestalten das Pfarrerehepaar Hirschler, der Mahlumer Frauenchor, der MGV 1889 Mahlum und die Gitarrengruppe. Anschließend hält Pfarrer i. R. Wolfgang Meißner einen Vortrag über den Altar und seine Geschichte. Ab 12.15 Uhr wird es ein fröhliches Geburtstagsfest mit Essen, Trinken, Spiel und Spaß im Pfarrgarten sowie im Henriette-Breymann-Heim geben. Pfarrer Meißner wird auch gegen 15 Uhr über die Geschichte und die Botschaft des Altars in der Kirche reden. Ab 18 Uhr gibt's dann ein "public viewing": Das WM-Fußballspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Kanada wird live übertragen.
Vier Jahre vor der Fertigstellung des Altars war ein "Contract" abgeschlossen worden "wegen Verfertigung der Bildhauerarbeit an der Cantzel und Altaar ..... nemlich H. Farenholz wil an die Canzel die 4 Evangelisten mit Ihren abzeichen nebst einigen Zierahten, unter die Cantzel eine große Weintraube, aufs Verdeck die Auferstehung Christi und andern Zierahts neben aufsetzen, auf das Altaar anstadt der Seulen auff die eine Seite der Cantzel Mosen mit dem Gesetz, an die andere Seit Johannem mit dem Evangelio ...."
Es war der in Mahlum lebende Pfarrer i. R. Wolfgang Meißner, der bei seinen Forschungen in den alten Akten der Kirchengemeinde Mahlum diesen „Contract“ fand und der Kirchengemeinde damit nun den Anlass zum Fest bescherte.