Karin Schaper bleibt an der Poseidon-Spitze

Die 1. Vorsitzende Karin Schaper sowie die beiden Trainerinnen Inga Friedhoff und Alrun Waldow (von links) gratulieren Claas Wiesenmüller zur Auszeichnung als „Schwimmer des Jahres“.

Claas Wiesenmüller erhielt Auszeichnung als „Schwimmer des Jahres“ / Probleme bei den Wasserballern

Auch der Schwimmverein Poseidon Bockenem kam jüngst zu seiner Jahreshauptversammlung zusammen. Dort wurde nicht nur von den Schwimmern berichtet, denn die Poseidonen haben noch mehr zu bieten. Die Wasserballer haben derzeit allerdings Probleme, ihre Mannschaft, die gemeinsam mit dem SV Union Seesen geführt wird, aufrechtzuerhalten. Zum Saisonstart sah es noch gut aus, da zwei Spieler mit einem Zweitspielrecht ausgestattet werden konnten. Fünf Bockenemer, Hans-Heinrich Schrader (Abteilungsleiter), Holger Kleimann, Stefan Schrader, Michael Kirchmann und Marc Wiesenmüller wirken in der Mannschaft mit.
Neu sind die Beachvolleyballer, die noch keine eigene Sparte stellen. Im vergangenen Jahr nahmen sie an zwei Turnieren, im heimischen Stadtbad sowie in Alfeld, dort sogar als Turniersieger, teil. Die soll weiter ausgebaut werden. Gefunden werden kann diese Gruppe im Sommer immer mittwochs ab 19.30 Uhr an der Beachvolleyballanlage.
Die Schwimmer haben im vergangenen Jahr an 14 Vergleichswettkämpfen teilgenommen. Insgesamt 353 Start absolvierten sie dabei, 195 Mal gab es eine neue Bestzeit. Beim eigenen Schwimmfest gab es bei tropischen Temperaturen einen neuen Rekord. 302 Teilnehmer sorgten erstmals für mehr als 1000 Starts, insgesamt waren es 1005 Einzel- und 26 Staffelstarts. In diesem Jahr findet das eigene Schwimmfest am 19. Juli statt.
Das Trainerteam hat qualifizierten Zuwachs bekommen. Inga Friedhoff hat ihren C-Trainer-Lehrgang nach einem Jahr abgeschlossen. Unbesetzt ist derzeit allerdings der Posten des sportlichen Leiters. Norbert Böttinger hat diesen nach rund 15 Jahren abgegeben. Ein Nachfolger wurde noch nicht gefunden.
Zahlreiche Schwimm- und Wasserfitnesskurse sind beim SV Poseidon inzwischen schon Standard. In Zusammenarbeit mit den Kindertagesstätten Bornum und Mahlum wurde eine Wassergewöhnung für 17 Kinder durchgeführt.
Als Schwimmer des Jahres wurde der zwölfjährige Claas Wiesenmüller ausgezeichnet. Er ist seit knapp zwei Jahren bei den Poseidonen. An neun Wettkämpfen nahm er im vergangenen Jahr teil und konnte bei 30 Starts 16 Mal eine neue persönliche Bestzeit aufstellen. Vier Kreismeistertitel kommen hinzu. Doch nicht nur die Leistungen sind für diesen Preis ausschlaggebend. Auch das soziale Verhalten gegenüber den anderen Schwimmern und Trainern sei vorbildlich. Claas erhielt dafür einen Pokal, ein Zertifikat sowie einen kleinen Geldbetrag.
Die Wahlen ergaben keine Veränderungen. Karin Schaper steht weiterhin an der Spitze des Vereins, Anke Niepel ist für die Finanzen zuständig und Hans-Heinrich Schrader für die Wasserballer. Im Ehrenrat sitzen Gerd-Christian Barte, Christian Greve und Gerhard Zerrenthin. Verabschiedet wurde mit einem kleinen Geschenk Horst Müller, der viele Jahre im Vorstand und im Ehrenrat saß.

Ehrungen:
25 Jahre:
Nadine Nowack, Peter Groß und Regina Springer;
40 Jahre: Marianne Rasche und Wilhelm Kolle;
50 Jahre: Günter Kirchmann und Horst Rasche;
65 Jahre: Herbert Menzler.