Keine Langeweile im November

Der Martinimarkt dürfte der Höhepunkt der Veranstaltungen in Bockenem im November sein. Aber auch zahlreiche andere Termine locken die Besucher.

Von Jagdkonzert bis Weihnachtsdorf - zahlreiche Veranstaltungen im Stadtgebiet locken

Nachdem im Oktober aufgrund der Herbstferien eher wenige Veranstaltungen im Stadtgebiet stattgefunden haben beziehungsweise noch stattfinden, wird es im November deutlich bunter. Konzerte, die Laternenumzüge und natürlich der Martinimarkt werfen ihre Schatten voraus.

Und dann wird am letzten Wochenende schon die Weihnachtszeit eingeläutet. Hier ein Auszug der Termine im vorletzten Monat des Jahres.
Erst einmal sollten sich die Gartenfreunde aber den 1. November im Kalender anstreichen. An diesem Tag kann auf dem Schützenplatz Baum- und Strauschnitt kostenlos abgegeben werden. Da es keine Brennetage mehr geben wird (siehe „Beobachter“ von gestern) eine günstige Gelegenheit, seinen Garten winterfest zu machen.
Musikfreunde werden im November gleich doppelt bedacht. Am Sonntag, 3. November, ab 17 Uhr, findet in der Schlewecker Marienkirche ein klassisches Jagdkonzert statt. Stücke rund um die Jagd von Mozart, Vivaldi und vor allem Bach stehen im Mittelpunkt. Die Camerata Potsdam, der Bläsercorps der Jägerschaft Neustadt/Rbg. und die SingAkademie Niedersachsen werden die Besucher begeistern. Der Abend wird verbunden mit der Rezitation von Gedichten und Texten, die alle um die Themen kreisen „Herbst“, „Wald“ und „Natur“. Der Eintritt kostet 15 bezeihunsgweise ermäßigt zehn Euro. Karten gibt es bei der MiA auf dem Buchholzmarkt oder per E-Mail an vorverkauf@singakademie-niedersachsen.de.
Ein weiteres Mal lädt der Kulturladen am Sonnabend, 16 Uhr, ab 20 Uhr in den historischen Saal der Gaststätte Linne in Volkersheim. Hier wird das Musical „Lola Blau“ aufgeführt. Lola Blau ist die Geschichte einer jüdischen Künstlerin im Nationalsozialismus. Georg Kreisler hat dieses Musical für eine Schauspielerin mit rabenschwarzer Ironie und Sarkasmus gespickt - und die Berliner Sängerin Renate Dasch lotet die Rolle in all ihren Facetten aus. Begleitet von Rainer Abraham am Klavier, spielt, singt und tanzt sie den Wandel von der naiven Jung-Actrice über die gestrandete US-Einwanderin bis zum großen Star.
Laternenumzüge wird es während der Herbstzeit in fast allen Dörfern des Ambergaus geben. Volkersheim lädt beispielsweise am Freitag, 1. November, 18 Uhr, zum Umzug ein. In Jerze geht es am Montag, 4. November, ab 17 Uhr durch das Dorf. Treffpunkt ist der Spielplatz. In Schlewecke geht es am Freitag, 8. November, um 18 Uhr am Feuerwehrhaus los. In Bockenem startet der Martiniumzug am Mittwoch, 13. November, um 17.30 Uhr auf dem Buchholzmarkt. Aber auch die anderen Ortschaften und die Kindergärten werden weitere Umzüge anbieten.
Zu einem Vortrag mit dem Thema „Burnout“ laden die Landfrauen Ambergau am Mittwoch, 6. November, 19 Uhr, in die Gaststätte Maas in Bönnien ein. Der Schützenverein Bornum lädt für Sonnabend, 9. November, ab 19 Uhr, zum Herbstball in sein Schützenhaus. Dort werden auch die Schützenkönige bekannt gegeben.
Höhepunkt im November ist aber sicher der Martinimarkt am Sonntag, 10. November. Dutzende Stände werden dann wieder tausende Besucher in die Innenstadt locken. Der Gewerbeverein wird auch wieder das ein oder andere Extra anbieten. Die Landfrauen des Braunschweigischen Ambergaus haben Frau Vogler zum Thema „Zwischen Show und klinischer Hypnose“ zu Gast. Der Vortrag beginnt am Dienstag, 12. November, um 14.30 Uhr, in der Gaststätte „Zur Linde“ in Mahlum.
Am nächsten Tag, Montag, 11. November, 15 bis 19.30 Uhr, lädt das DRK zum Blutspenden in das DRK-Seniorenheim in der Jägerhausstraße ein. Um das Thema „Rechtsfragen im Vereinsleben“ geht es beim Vortrag des Bürgervereins am Dienstag, 12. November, ab 19 Uhr in der Gaststätte „Schlemmerstube“, Ahornweg. Die AG Natur- und Umweltschutz Ambergau lädt zum monatlichen Stammtisch am Donnerstag, 14. November, um 20 Uhr in das Hotel Kniep-Kolle. Am Volkstrauertag, Sonntag, 17. November, finden in den Ortschaften wieder die Kranzniederlegungen an den jeweiligen Ehrenmalen statt.
Auf den Basaren wird sicher schon das ein oder andere Weihnachtsgeschenk eingekauft. Gelegenheit besteht dazu beispielsweise am Sonnabend, 16. November, von 14 bis 17 Uhr in der Turnhalle Bornum. Ein weiteres Angebot gibt es einen Tag später, ebenfalls von 14 bis 17 Uhr, im Ludwig-Spitta-Haus in Nette.
Denn die Weihnachtszeit beginnt mit dem Ende des Novembers. Das Weihnachtsdorf auf dem Markplatz eröffnet daher seine „Saison“ diesmal am Donnerstag, 28. November, um 16 Uhr. In den folgenden vier Wochen laden die Häuschen wieder jeweils donnerstags und freitags von 16 bis 20 Uhr in die Sitzmulde. Zahlreiche Vereine, Verbände und Organisationen werden die Besucher auf Weihnachten einstimmen. Dies wird auch am Freitag, 29. November, in Volkersheim passieren. Dort wird um 18 Uhr traditionell das Aufstellen des Weihnachtsbaumes an der Kirche mit einem kleinen Fest begangen.
Eltern schulpflichtiger Kinder können sich Freitag, 22. November, (Oberschule Bockenem) und Dienstag, 26. November, (Grundschule Bockenem) anstreichen. An diesen Tagen finden in den angegebenen Schulen Elternsprechtage statt.