Kinder gehen mit „Klein Jumbo“ auf eine abenteuerliche Reise

Kinderbuchautor Günter Beier. (Foto: Voß)

Autor Günter Beier liest im evangelischen Kindergarten Mahlum aus seinem Buch vor / Selbst gebackener Kuchen in der Pause

Mahlum (GWV). Im evangelisch-lutherischen Kindergarten Mahlum wird den dort betreuten Mädchen und Jungen wirklich eine Menge geboten. Nachdem im November bereits der „Kiepenkasper“ seine Aufwartung gemacht hatte (der „Beobachter“ berichtete), war jetzt Günter Beier aus Salzgitter zu Gast. Von Haus aus Diplom-Ingenieur, ist der Rentner mittlerweile zum Kinderbuchautor aus Leidenschaft geworden.
Beier nahm die Kinder mit auf „Klein Jumbos große Reise“. Doch nicht nur sie. Miriam Schramm vom Kindergartenteam konnte nämlich auch einige Eltern begrüßen. Letztlich waren 50 Zuschauer vor Ort und warteten gespannt auf den Vortrag. Günter Beier las aber nicht nur aus seinem reich bebilderten Kinderbuch vor, sondern projektierte per Beamer auch einige Bilder aus dem Buch auf eine Leinwand. So war die Geschichte gleich doppelt spannend.
Dabei ging es um die abenteuerliche Reise von „Klein Jumbo“, der zusammen mit seinen Eltern und anderen Tieren bis an den Rand des großen Waldes läuft, um in die Welt hineinzublicken. Doch besagter Rand entpuppt sich als Meeresstrand. Also geht es auf ein großes Schiff bis nach Australien. Auf der Fahrt dorthin lernen sie viele neue Freunde kennen. Dann geht es mit einem Jumbo-Flieger wieder zurück in die Heimat. Spielerisch und kindgerecht stellte Günter Beier das Buch vor. Immer wieder streute der Autor Fragen mit ein, die die aufmerksamen Kinder natürlich ohne Probleme beantworten konnten. Letztlich waren die Mädchen und Jungen von der Autorenlesung restlos begeistert. Ohne Stärkung ging es natürlich nicht. So konnten sich in der Pause alle Besucher am Kuchen laben, den die Kinder am Vortag selbst gebacken hatten.