Kindergeburtstag mit Mumie und Pharao

Angebot zur Sonderausstellung „Giza – Am Fuß der großen Pyramiden“ im Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim

Bockenem/Hildesheim (bo). Ob Mumie, mächtiger Pharao oder ängstlicher Archäologe: Bei den Kindergeburtstagen im Hildesheimer Roemer- und Pelizaeus-Museum (RPM) können Kinder die ägyptische Geschichte zum Leben erwecken. Das neue Angebot des RPM in Kooperation mit dem Theaterpädagogischen Zentrum (TPZ) Hildesheim ist für Kinder ab sechs Jahren geeignet und findet anlässlich der Giza-Sonderausstellung ab Mai 2011 in den Räumen des Museums statt. Am Ausgrabungsort Giza mit den Pyramiden lassen sich mit den Kindern Geschichten zu Themen wie Ausgrabung/Archäologie, Totenkult, Grabbau und Grabraub, Mumifizierung oder Gesellschaftstruktur (Pharao, Wesir, Prinzessin, Dienerin, Kinder) entwickeln. Ideen und Inspirationen können die Kinder in der Ausstellung selbst finden, die dabei auch als Kulisse dient.
Das Angebot umfasst drei Stunden für maximal 15 Kinder ab sechs Jahren. Die Gruppenteilnehmer machen zunächst theaterpädagogische Übungen, um sich kennen zu lernen und sie tauschen Assoziationen und Vorstellungen zum Thema Ägypten aus. In der Sonderausstellung bekommen die Kinder Impulse zur Geschichte Ägyptens und schlüpfen während der Begehung in unterschiedliche Rollen.
Danach entwickeln sie zusammen Szenen. Die Theaterpädagoginnen und -pädagogen des TPZ helfen bei der Auswahl von Kostümen und Requisiten. Zwischendurch können sich die Kinder an mitgebrachten Getränken und Snacks beziehungsweise Kuchen stärken. Nach zweieinhalb Stunden sind alle interessierten Eltern, Verwandte und Freunde eingeladen, sich die selbst entwickelte Vorführung der Kinder anzuschauen.
Um einen Kindergeburtstag im Museum zu buchen, können sich Interessierte im Roemer- und Pelizaeus-Museum bei der Buchungsstelle telefonisch unter (05121) 936920 melden.