Konzert in St. Pankratius

Wann? 17.10.2015 18:00 Uhr

Wo? St. Pankratiuskirche, Bockenem DE
Bockenem: St. Pankratiuskirche |

Kammerchor „camerata vocale Göttingen“ am Sonnabend zu Gast

Zu einem Chorkonzert lädt die Ev.-luth. Pankratius-Kirchengemeinde Bockenem am kommenden Sonnabend, 17. Oktober ein. Zu Gast ist der Kammerchor „camerata vocale Göttingen“, den sein diesjähriges Herbstprojekt in die Region Bockenem-Alfeld führt.
Dieser aus etwa 35 Sängerinnen und Sängern bestehende Kammerchor realisiert jährlich zwei Konzertprojekte. Diese Projekte führten den Chor in den letzten Jahren unter anderem nach Mainz, Würzburg, Mülheim, Duderstadt, Braunschweig, Lüneburg, Lübeck, Bremen, Oppenheim, Frankfurt, Strasbourg, Colmar, Burgund, Oldenburg, Göttingen, Rotenburg und Verden. Die Mitglieder des Chores sind mittlerweile nahezu über das ganze Bundesgebiet verstreut, die Adressenliste reicht von Flensburg bis München und von Berlin bis an den Rhein.
Im Laufe der Jahre hat sich der Chor, der überwiegend a-cappella-Werke singt, ein breites Repertoire erarbeitet, angefangen von der Messe de la Nostre Dame von Guillaume de Machault über verschiedenste Werke von Schütz, Bach, Mendelssohn, Verdi, Bruckner, Brahms, Olsson, Kokkonen, Penderecki, Rutter, Zimmermann, Kelterborn, Stockhausen und vielen anderen bis hin zum Beispiel zu Uraufführungen von Werken des Kölner Komponisten Henning Frederichs und des Stuttgarter Komponisten Sidney Corbett.
Das Programm verknüpft hochromantische Musik von Max Reger und Peter Cornelius (Requiem) mit Werken zeitgenössischer Komponisten. Vier Kompositionen für Chor und Klavier des im Bistum Mainz arbeitenden Kirchenmusikers Thomas Gabriel kontrapunktieren die Motetten von Reger und Cornelius, und die klangschöne vokale Bearbeitung eines Segenswunsches aus der Feder von Wolfram Buchenberg bildet den Abschluss.
Die musikalische Leitung des Chores liegt in den Händen von Tillmann Benfer, seit 1990 Kirchenmusikdirektor am Dom zu Verden und Lehrbeauftragter für künstlerisches Orgelspiel an der Hochschule für Künste Bremen. Das Konzert in der Pankratiuskirche beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.