Kooperation unterschrieben

Dagmar Pallinger (Oberschule Bockenem), Sven Telake (Geschwister-Scholl Schule) und Ute Rahlves (Walter-Gropius-Schule, von links) unterzeichnen den Vertrag zur stärkeren Zusammenarbeit. (Foto: bo)

Oberschule Bockenem vertieft Zusammenarbeit mit Walter-Gropius-Schule

Die Oberschule in Bockenem ermöglicht es ihren Schülerinnen und Schülern schon seit mehreren Jahren gemäß des Erlasses zur Berufsorientierung den Schulbetrieb in der Berufsbildenden Schule Walter Gropius (Hildesheim), welche sie häufig nach dem Abschluss der allgemeinbildenden Schulzeit im Rahmen ihrer weiteren Ausbildung besuchen werden, kennen- zulernen.
So fahren die Schülerinnen und Schüler des 8. Schuljahrgangs des Hauptschulzweiges beispielsweise regelmäßig im Frühjahr für eine Woche nach Hildesheim und arbeiten dort unter Anleitung der Berufsschullehrer in unterschiedlichen Bereichen, zum Beispiel in der Holz- oder Bautechnik, der Gastronomie und der Küche. Diese Woche stößt bei den Schülerinnen und Schülern – aber auch bei den Lehrkräften beider Schulen – auf eine äußerst positive Resonanz. So sind zum Beispiel die Ausstattung und die Möglichkeiten, die die Fachräume der BBS bieten, größer als in einer allgemeinbildenden Schule und die Schülerinnen und Schüler erhalten einen guten Einblick in das erheblich größere System, das sie in nicht allzu ferner Zeit besuchen werden.
Auf gemeinsame Initiative der BBS Walter Gropius – vertreten durch Stefan Volkmann und der Oberschule Bockenem – vertreten durch Ina Wode – wurde nun von den beiden Schulleiterinnen Ute Rahlves (BBS) und Dagmar Pallinger (OBS) ein Kooperationsvertrag der beiden Schulen unterschrieben, um diese Zusammenarbeit zu vertiefen und dauerhaft zu etablieren. Danach werden ab dem nächsten Schuljahr jeweils im 1. Schulhalbjahr die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs des Hauptschulzweiges immer donnerstags von 8.30 bis 14.30 in der BBS in ausgewählten Bereichen unterrichtet. Sie werden dabei von einer Lehrkraft der Oberschule begleitet.
Dieser fachpraktische Unterricht ersetzt in diesem 1. Schulhalbjahr den Unterricht in Bockenem überwiegend in den Fächern Technik, Hauswirtschaft und Wirtschaft. Gleichzeitig hat der Schulleiter der Geschwister-Scholl-Schule in Hildesheim, Sven Telake, einen entsprechenden Kooperationsvertrag unterschrieben. Seine Schule wird dann im zweiten Schulhalbjahr die Kooperation „übernehmen“.