Krippengruppe in Bornum vor Start

Ausschuss tagte: Sanierungskonzept für evangelischen Kindergarten liegt vor

Bockenem (dh). In seiner jüngsten Sitzung hat sich der Ausschuss für Jugend, Schule und Bürgerangelegenheiten erneut mit den Kindertagesstätten befasst. Für die Jahre 2012 bis 2015 muss der Bedarf an Plätzen an den Landkreis gemeldet werden. Die Versorgung für alle Kinder im Stadtgebiet ist weiterhin gesichert, die Auslastung der Kindergärten ist momentan auf einem guten Niveau. Insgesamt 16 freie Plätze gab es am 1. Februar, einige sind davon bereits vergeben. Im Kindergarten Mahlum sind von den vier Integrativplätzen momentan drei belegt. Vier weitere Plätze sind für das Jahr 2014 geplant, der Standort steht noch nicht fest.
Die neue Krippengruppe in Bornum wird wahrscheinlich noch in diesem Jahr an den Start gehen. Die Bauarbeiten sollen nun zügig vorangehen. Auf Anfrage von Karl-Heinz Hodur (SPD) teilte Michael Loske von der Verwaltung mit, dass bislang noch keine Anfragen vorlägen: „Allerdings haben wir auch noch keine Werbung gemacht. Ich bin mir sicher, dass wir die Gruppe gut gefüllt bekommen. Bei der Krippe in der AWO-KiTa gab es zunächst auch Bedenken und nun ist sie voll.“ Die nächste Sitzung des Ausschusses soll vor Ort in Bornum stattfinden, damit sich alle Mitglieder eine Vorstellung von den Bautätigkeiten machen können.
Für den evangelischen Kindergarten in Bockenem liegt nun ein erstes Sanierungskonzept vor. Der Holzanbau, die sanitären Einrichtungen für die Krippe und weitere Sicherheitstechnik müssen erneuert werden. Dieses Thema wir den Ausschuss auch in den nächsten Monaten und Jahren weiter beschäftigen.
Die Umbauarbeiten am Freibad gehen weiter nach Plan voran. Gesichert ist nun auch der Bau einer Toilette in der Nähe des Planschbeckens. Sie wird in Eigenleistung von örtlichen Firmen errichtet. Auf Anregung von Karl-Heinz Hodur besichtigt der Ausschuss in diesem Jahr die verschiedenen Sportstätten im Stadtgebiet.