Künstlerischer Weihnachtsmarkt in Bockenem

Sieglinde Stallmann veranstaltete den Weihnachtsbasar. (Foto: Voss)

Sieglinde Stallmann und diverse andere Künstler präsentierten ihre Kunstwerke

Klein und fein – so könnte man den Weihnachtsmarkt im Hause von Sieglinde (Sissi) Stallmann bezeichnen, zu dem sie am vergangenen Sonntag eingeladen hatte; der Markt war den ganzen Tag geöffnet und die zahlreichen Besucher aus Nah und Fern fanden ein reichhaltiges Angebot vor.

Bockenem (G.V.). Da ist zunächst Sissi Stallmann selber, die ihr Atelier als Hobby-Künstlerin für Bild und Objektkunst betreibt, und zwar Bildmalerei, Acryl auf Keilrahmen, Öl auf Hartfaserplatte und seit kurzem Objektkunst in Gipsbeton und Speckstein. Dazu kommen noch verschiedenste Handarbeiten, sodass in den Austellungsräumen eine große Auswahl bestand. „Sissi“ präsentierte aber nicht alleine ihre Arbeiten; da fanden sich noch andere Aussteller wie der Holzkünstler Kurt Dünnbeil aus Nordstemmen mit seinen „Swibbögen“ (halbrunde Weihnachtskrippen), die „Töpferbiene“ Sabine Meyer aus Nauen mit ihrer Tonkunst und Windlichtern, der Handarbeitsstand von Veronika Kelpe aus Bornum mit überwiegend Hardanger-Arbeiten und die Künstlerin Edith Habenicht mit ihren Bildern und Faltkunst aus Papier.
Das Angebot war dadurch natürlich breit gefächert und es gab kaum einen Besucher, der ohne einen Kauf die Austellung verließ. Für das leibliche Wohl war am Nachmittag auch gesorgt, sodass man sich an Schmalzbroten und selbst gebackenen Torten stärken konnte. Das Interesse der Besucher war sehr groß, alles Dargebotene wurde sorgfältig in Augenschein genommen und geprüft. Die Resonanz von „Sissi“ auf die Anzahl der Besucher war sehr positiv und deshalb bat sie die nächsten Austellungstermine vorzumerken. Diese sind jeweils Donnerstags und zwar am 25. November, 2. Dezember, 9. Dezember und 16. Dezember in der Zeit von 14 bis 18 Uhr auf dem Buchholzmart 3 in Bockenem, während des Wochenmarktes.