Kultur am Wege – Heimatbund berichtet

Bockenem/Hildesheim (bo). „Kultur am Wege“, unter diesem Motto steht eine Veranstaltung des Heimatbundes im Landkreis Hildesheim (KHB). Sie findet am Sonnabend, 21. Mai, ab 15 Uhr im Haus am Junkernhof, Vor der Kirche 5, der Sarstedter Kulturgemeinschaft statt. Mehrere Referenten berichten über die Erfassung, Dokumentation, Beschilderung und Präsentation der historischen und gegenwärtigen Straßen und Wege im Landkreis Hildesheim.
Der Vorsitzende des Kreisheimatbundes, Gerhard Kraus (Alfeld), wird die Arbeitstagung leiten. Geplant ist, nach dem Vorbild von Königsweg und Rennsteig die Attraktivität der regionalen Wegeverbindungen und das historische Wissen zu stärken. Die Veranstaltung steht auch interessierten Personen und Verbänden offen.
Ferner weist Gerhard Kraus auf das Schätzeprojekt des Kreisheimatbundes hin, bei dem am 28./29. Mai 22 Heimatmuseen und Heimatstuben repräsentative Einzelstücke ihrer Sammlung vorstellen. Verantwortlich für diese Aktion ist Irmela Wrede als stellvertretende Vorsitzende des KHB.