Kulturfest für die Flutopfer

Wann? 29.06.2013 18:00 Uhr

Wo? Kultur-Laden, Buchholzmarkt 13, 31167 Bockenem DE
Das Team vom Bockenemer Kultur-Laden freut sich auf das Kulturfest am 29. Juni. Die Erlöse werden den Flutopfern zur Verfügung gestellt.
Bockenem: Kultur-Laden |

Hoffest am 29. Juni im Kulturladen wird umgewidmet / Musikgruppen können noch teilnehmen

Schon nach wenigen Minuten war dem Team bei der aktuellen Planungssitzung des Kultur-Ladens Bockenem klar, dass das geplante Kulturfest am Samstag, 29. Juni, nicht einfach so über die Bühne gehen kann. „Wir müssen das den Flutopfern widmen und uns an der Hilfsaktion beteiligen,“ war die einhellige Meinung. So wird also das Fest, das unter dem Titel angekündigt wird „Kultur und Kulinarisches – Mozärtliches trifft alte Schlager“ einen Zusatz bekommen „Reineinnahmen und Spenden zu Gunsten der Flutopfer“. Man will mit dieser Aktion an die guten Erfahrungen anknüpfen, die die Verantwortlichen seit Jahren mit dem Projekt „Bockenem hilft“ gemacht hat.
Das Publikum darf sich auf ein spannendes Hoffest freuen, bei dem kühle Getränke, Gegrilltes und süße Leckereien den lukullischen Teil bilden. Ein abwechslungsreiches Kulturprogramm wird das Publikum zwischendurch immer wieder in die Kulturscheune locken. „Man wird beliebte Schlager der goldenen Zwanzigerjahre hören können, Klassisches von Mozart szenisch dargeboten sehen, Musiker des erfolgreichen Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr erleben und viele andere spannende Musikbeiträge erleben,“ sagt Heidrun Heinke vom Kultur-Laden. Auch der populäre Chor „Gospel Unity“ wurde eingeladen. „Wir freuen uns übrigens noch über weitere Beiträge. Wer Lust hat mitzumachen, sollte sich umgehend melden,“ meint Team-Mitglied Marlene Fahnemann. Das kann man telefonisch unter (05067) 697504 oder per E-Mail an info@kulturladen-bockenem.de.
Aber nicht nur Musik soll erfreuen. „Ich werde heitere Musikgeschichten und Anekdoten erzählen“, steuert Claus-Ulrich Heinke bei. „Und bewegend wird sicher das Interview sein, das ich mit Leuten der Ambergau-Feuerwehren führen kann, die zum Einsatz in Hitzacker gewesen sind und erzählen können, was es heißt, wenn das Wasser über die Deiche fließt.“
Das Kulturfest beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Spenden und ein kleiner Zusatz auf die Preise der kulinarischen Genüsse werden für das Spendenkonto der Flutgeschädigten erbeten.