Kurznachrichten aus der Sitzung des Stadtrates

• Der vom Bockenemer AWO-Kindergarten und der Grundschule Bockenem einvernehmlich vorgeschlagenen Beschaffung der Raumausstattung für die Hortgruppe wird zugestimmt.
• Eine etwa 800 bis 900 Quadratmeter große Teilfläche des Grundstücks "Am Bahnhof 5" in Bockenem wird veräußert.
• Befristet für das laufende Kindergartenjahr werden die Kosten für eine dritte Kraft in der Kinderkrippe im Südwall mit bis zu 12,5 Wochenstunden übernommen. Mögliche Personalkostenzuschüsse sind von den Kosten abzusetzen.
•Für die Kommunalwahl am 11. September 2011 ist Bürgermeister Martin Bartölke Gemeindewahlleiter und der Allgemeine Vertreter Michael Loske stellvertretender Gemeindewahlleiter. Die im Wahlgebiet der Stadt Bockenem vertretenen Parteien und Wählergruppen werden aufgefordert, bis zum 31. Januar 2011 Wahlberechtigte für die Berufung zu Mitgliedern beziehungsweise stellvertretenden Mitgliedern des Wahlausschusses vorzutragen.
• Der bereits gestellte Antrag auf Dorferneuerung für Groß und Klein Ilde soll bis aus weiteres aufrecht erhalten werden. Für die Ortschaft Königsdahlum soll der Antrag sofort umgesetzt werden.
• Zum 1. Januar 2011 gibt es einen Wechsel in der Position des Stadtheimatpflegers. Manfred Klaube hatte darum gebeten, vom Amt entbunden zu werden und gleichzeitig Dieter Rüdiger als Nachfolger vorgeschlagen. Diesem hat sich der Rat angeschlossen. Für beide gab es in der Sitzung Blumenpräsente.
• Die in Ortshausen anlässlich des Ambergautages errichtete Köhlerhütte wird für die Dauer von zehn Jahren vom Landkreis Hildesheim geduldet.