Landfrauen machen auf „Laufsteg“ ein gute Figur

Ina Grimmer vom Textilhaus Schrecke mit den Models aus den Reihen des Landfrauenvereins. (Foto: Eileen Wunderlich)

Verein Ambergau: Der Bilanz folgten Inspirationen zur neuen Frühjahr-Sommer Mode

Bönnien (ew). Auch der Landfrauenverein Ambergau blickte jetzt auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres zurück. Etwa 80 Mitglieder und Gäste hatten sich zur Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Maas in Bönnien eingefunden. Zunächst riefen Vorsitzende Inge Flentje-Zapf, Reiseleiterin Waltraud Bohnsack und Tanzgruppenleiterin Marie-Luise Dortmund die Veranstaltungen des abgelaufenen Jahres in Erinnerung. Kassenführerin Ulrike Rupprecht wurde eine vorbildliche Kassenführung bescheinigt. Im weiteren Verlauf wurden zudem Ingrid Feuerstake und Ilona Schlimme zu Kassenprüferinnen gewählt.
Stimmungsvoll und vor allem bunt ging es nach dem offiziellen Teil zu. Dafür sorgte eine Modenschau, für die das Bockenemer Textilhaus Schrecke gewonnen werden konnte. Das Besondere dabei: Inhaberin Ina Grimmer konnte auf acht Models aus den Reihen des Landfrauenvereins zurückgreifen. Und die machten ihre Sache „auf dem Laufsteg“ ganz hervorragend. Für die Art und Weise, wie sie die Inspirationen zur neuen Frühjahr-Sommer-Mode präsentierten, gab's reichlich Beifall.
Für die kommenden Wochen und Monate hat sich der Landfrauenverein Ambergau einiges vorgenommen. So findet am heutigen Dienstag um 19 Uhr im Feuerwehrhaus Bültum ein Spieleabend statt. Am 2. April steht eine Erste-Hilfe-Auffrischung an und am 13. April findet ein Vortrag zum Thema „Herzinfarktrisiko bei Frauen“ auf dem Programm. Am 5. Juli geht's unter dem Motto „Aus Krügen und Töpfen“ nach Hildesheim. Anmeldungen sind noch bis zum 31. März möglich; die Kosten der Tagesfahrt belaufen sich auf 30 Euro. In der Sommerzeit, am 24. August, bieten die Landfrauen eine weitere Tagesfahrt zum Steinhuder Meer an.
Alle Mitglieder und Gäste sind herzlich zu den Veranstaltungen willkommen. Weitere Informationen und Kontaktadressen gibt es im Internet unter www.landfrauen-im-ambergau.de entnehmen.