Leonie Kolata hat die beste Idee

Preisverleihung beim Klima-Quiz: Leonie Kolata (unten ganz links) gewann den ersten Preis und freute sich über einen beleuchteten Globus. (Foto: Hinz)
Bockenem (dh). 43 Kinder vom Kindegarten bis zur vierten Klassen haben beim Klima-Quiz in der Stadtbücherei teilgenommen. Viele hatten alle Fragen richtig beantwortet, doch am Ende musste es einen Sieger geben. Oder vielmehr Siegerin, denn Leonie Kolata von der Grundschule in Bornum gewann den ersten Preis. Eine offene Frage gab es nämlich zu beantworten. Dabei sollten die Kinder überlegen, wie sich die Menschen in mehr oder weniger naher Zukunft fortbewegen könnten. Leonie hatte dabei die beste Idee und durfte daher als erste zur Siegerehrung gehen. Sie gewann einen beleucheten Globus, gestiftet vom Verlag Tessloff (Was ist Was?-Bücher). "Ich habe zwar schon einen älteren, aber der ist nicht beleuchtet. Den kann ich nun austauschen", freute sich die Gewinnerin. Doch auch alle anderen Kinder gingen natürlich nicht leer aus. Sie durften sich aus zahlreichen Gewinnen jeweils einen aussuchen. Bücher, Stifte, DVD - für jeden war etwas dabei. Zusätzlich gab es für jeden noch ein großes Plakat mit vielen Informationen über unsere Erde oder die Natur.
Die Idee zum Quiz kam auf Grund der Leuchttour, die vor einigen Wochen auf dem Bockenemer Grundschulhof Station mchte (der "Beobachter" berichtete). Die Sonnenforscher-AG der Grundschule Bornum nahm das zum Anlass, ihre Ergebnisse im Schaufenster der Stadtbücherei auszustellen. Ein Quiz durchzuführen, lag da nicht mehr fern.
Neben dem Tessloff-Verlag spendeten die Volksbank und die Sparkasse, evi, sowie die Buchhandlungen Graff aus Braunschweig und büma aus Bockenem die Preise. Alle Kinder, die an der offiziellen Preisverleihung nicht teilnehmen konnten, können ihre Preise zu den normalen Öffnungszeiten der Stadtbücherei auf dem Buchholzmarkt abholen. Eine Liste aller Gewinner hängt im Schaufenster aus.