Letzter Termin der Feriendampfzugfahrt

Noch einmal in diesem Jahr unterwegs: Die 100-jährige Dampflok und der Historische Reichsbahnzug aus dem Jahr 1928.

Am Sonntag ist die 100-jährige Dampflok zum letzten Mal in diesem Jahr auf Tour

Am kommenden Sonntag besteht die letzte Möglichkeit, sich mit der 100-jährigen Dampflok und dem Historischen Reichsbahnzug von 1928 zwischen Derneburg, Bockenem und Bornum auf Tour zu begeben. Nicht nur die Laubfärbung läßt eine Fahrt mit den historischen Plattformwagen zum besonderen Erlebnis werden.
Die Fahrzeit für eine Hin- und Rückfahrt beträgt circa zwei Stunden. Dabei kann der Fahrgast eine Fahrt im gemächlichen Tempo durch die herbstliche Landschaft abseits der großen Verkehrswege genießen und die Reise auch für eine Wanderung oder Radtour unterbrechen. Der Fahrplan berücksichtigt, dass man in jedem Falle zu seinem Einstiegbahnhof wieder zurückkommt. Fahrräder können kostenfrei mitgenommen werden. Der Zug ist bewirtschaftet.
Den ausführlichen Fahrplan gibt es unter www.dbg-hildesheim.de zu sehen. Es gelten weiterhin Ermäßigungen bei Vorlage der Ferienpässe aus den Kreisen Hildesheim, Goslar, Wolfenbüttel und der Stadt Salzgitter.
Die Abfahrtszeiten in Bornum sind 8 Uhr, 10 Uhr, 13.10 Uhr und 15.10 Uhr. In Bocknem geht es um 8.20 Uhr, 9.30 Uhr, 10.30 Uhr, 12.20 Uhr, 13.30 Uhr, 14.40 Uhr und 15.30 Uhr los. Am Endbahnhof in Derneburg startet die Dampflok um 9 Uhr, 11.40 Uhr und 14.10 Uhr. Bei Bedarf wird auch in den Bahnhöfen in Wohldenberg, Nienhagen (Nette), Schlewecke (Nette) und Königsdahlum gehalten.
Fahrkarten können nur imZug erworben werden. Sie kosten fünf Euro für Kinder zwischen sechs und 14 Jahren. Bei Vorlage des Ferienpasses sind nur drei Euro zu zahlen. Erwachsene bezahlen neun Euro, eine Familienkarte für zwei Erwachsene und bis zu drei Kindern kostet 20 Euro. Für eine Tageskarte sind 18 Euro (Erwachsene), zehn Euro (Kinder), beziehungsweise 6 Euro (Ferienpass) zu zahlen.
Kinder unter 6 Jahren fahren in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos. Die Fahrradbeförderung kostet ebenfalls nichts
Weitere Informationen gibt es am DBG-Infotelefon unter der Rufnummer (039245) 2042 dienstags bis freitags von 9 bis 12 Uhr.