Machmits bedanken sich und verlosen Oskar

Karla Schönfeld aus Alfeld freut sich über denMachmits-Oskar.

Im Glaushaus Derneburg fand ein Dankeschöntreffen für die engagierten Bürger statt

Die Machmits bedanken sich bei engagierten Bürgerinnen und Bürgern im Glashaus Derneburg. Bürgerschaftliches Engagement war und ist in unserer Gesellschaft ein wichtiges Element des Zusammenlebens. Als Machmits sind sie als Vormund, Pflegefamilie, Pate, Gastfamilie oder bei rechtlicher Betreuung tätig, was viel Freude bringen kann. Aber neben den freudigen Aspekten gibt es auch immer wieder Situationen, in denen man sich über die Bürokratie ärgert. Grund genug, einmal Dank zu sagen
Das Dankeschöntreffen bei Kaffee und Kuchen, musikalisch begleitet durch den Gemischten Chor Baddeckenstedt und ergänzt durch eine Führung über den Laves-Kultur-Pfad, sollten dem entspannten Austausch dienen und eine kleine Anerkennung für den Einsatz sein. Die anwesenden rechtlichen Betreuerinnen und Betreuer waren die ersten Machmits, die durch den Kooperationsverbund zwischen dem Landkreis Hildesheim, dem Betreuungsverein Hildesheim e.V. und den Amtsgerichten Alfeld und Elze aktiv wurden, und für sie sollte es bei dieser Feier eine besondere Überraschung geben, den Machmits-Oskar 2012.
Obwohl jede und jeder ihn verdient hätte, sollte der Zufall entscheiden. Alle Namensschilder wurden in einen Hut getan, dann wurde gezogen. Karla Schönfeld, die sich vor 13 Jahren aufgrund eines Zeitungsartikels der Machmits meldete, bei dem rechtliche Betreuerinnen und Betreuer gesucht wurden, gewann. Die von ihr betreute Person ist mittlerweile 84 Jahre alt.
Auch heute noch suchen die Machmits rechtliche Betreuerinnen und Betreuer. Wer sich näher informieren möchte, kann sich an Holger Meyer, beim Landkreis Hildesheim, unter der Telefonnummer (05121) 3094292 melden. Eine Kontaktaufnahme ist auch per Email an Holger.Meyer@LandkreisHildesheim.de möglich.