Massenschlägerei beiAbi-Party mit 900 Besuchern in Grasdorf

Nasenfraktur, Prellungen und Gesichtsverletzungen davongetragen / Überforderter Sicherheitsdienst ruft die Polizei

Holle / Grasdorf (bo). In der Nacht auf Samstag gegen 2 Uhr wurde der Polizei eine größere Schlägerei gemeldet, die sich auf dem Gelände der Firma Palandt im Gewerbegebiet Grasdorf bei Holle zugetragen habe. Während einer ABI-Party, die von der HLS Hildesheim ausgerichtet worden war, war es zwischen zwei Personengruppen zu Handgreiflichkeiten gekommen. Der Sicherheitsdienst, der mit lediglich zehn Kräften vor Ort war, konnte nicht mehr Herr der Lage werden und verständigte die Polizei. Bei der Feier waren bisweilen rund 800 bis 900 Gäste, die teilweise aus den angrenzenden Landkreisen angereist waren, vor Ort. Bei Eintreffen der Polizei waren bereits Rettungswagen vor Ort, die sich um die vornehmlich leicht verletzten Jugendlichen/Heranwachsenden kümmerten. Insgesamt wurden acht Personen verletzt, die teilweise im Krankenhaus (Nasenfraktur, Prellungen und Gesichtsverletzungen) behandelt wurden.
Wie es konkret zu dem Streit gekommen war, ließ sich bis jetzt noch nicht darstellen. Näheres wird die weitere Ermittlung im Rahmen des eingeleiteten Strafverfahrens (gefährliche Körperverletzung und Beteiligung an einer Schlägerei) zeigen.
Die Polizei konnte im Anschluss weitere Auseinandersetzungen verhindern. Behindernd wirkte sich jedoch die fehlende Straßenbeleuchtung aus. Gegen 5 Uhr war die Feier schließlich beendet.