Musikalische Nachwuchsarbeit erfordert „langen Atem“

Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bockenem wählte einen neuen Vorstand (von links): Alexander Rath, Horst Schmidt, Matthias Jörns, Thomas Linde, Thorsten Linde.

Thomas Linde nun auch Vorsitzender des Bockenemer Feuerwehrmusikzuges / Förderverein wird reaktiviert

„Ein musikalisch sehr erfolgreiches Jahr liegt hinter dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bockenem“, resümierte Thorsten Linde, scheidender Vorsitzender des Musikzuges, im Verlauf der Jahreshauptversammlung.

Bockenem (bo). So feierte das Orchester sein 120-jähriges Bestehen im Rahmen eines erfolgreichen und viel beachteten Konzertes in der neuen Turnhalle des Schulzentrums. Auch beim Neujahrskonzert „Bockenem hilft!“ stellte der Musikzug seinen derzeit hohen Leistungsstand unter Beweis.
Damit dies auch künftig so bleibt, startete der Musikzug im vergangenen Jahr mit seiner neuen Ausbilderin Annemarie Linde ein sehr umfangreiches, neues Nachwuchsprojekt. Stolz stellte der musikalische Leiter Thomas Linde eine erste Zwischenbilanz vor und wagte einen Ausblick. Seit Oktober 2010 seien zwei Flötengruppen mit insgesamt acht Kindern im Alter von sechs bis zehn Jahren in der Ausbildung. Im Januar begannen insgesamt 31 Kinder in zwei Kindergärten in drei Kursen mit der musikalischen Früherziehung. Einige Kinder stehen bereits auf der Warteliste für die Kurse, die ab April/Mai starten werden. „Auch im Bereich der Einzelausbildung am Instrument laufen einige vielversprechende Aktivitäten“, machte Linde deutlich. Einige Kinder hätten ihre Ausbildung als Klarinetten-, Euphonium- und Schlagzeugschüler im Musikzug begonnen. Weitere Interessenten, beispielsweise für Trompete oder Posaune, seien jederzeit herzlich willkommen.
Nachwuchsarbeit kostet aber auch sehr viel Geld. Bis ein Kind über die musikalische Früherziehung, die Flötenausbildung und die anschließende Ausbildung am Blasinstrument einen Platz im Orchester finde, sei es ein sehr langer Weg. „Wir werden einen langen Atem benötigen“, unterstreicht Thomas Linde. Daher werde Anfang März der noch bestehende Förderverein reaktiviert, der mit Unterstützung von fördernden Mitgliedern und weiteren Zuwendungen die Finanzierung der Jugendausbildung dauerhaft absichern soll.
Schließlich fanden auch die Neuwahlen des Vorstandes statt. Thomas Linde übernimmt neben der musikalischen Leitung ab sofort auch wieder die Leitung des Musikzuges als 1. Vorsitzender. Thorsten Linde wechselt in den stellvertretenden Vorsitz und unterstützt im organisatorischen Bereich. Alexander Rath ist der neue stellvertretende Dirigent, und Matthias Jörns bleibt mit Horst Schmidt für die Kassenführung verantwortlich. Neu ist, dass der Vorsitzende des Fördervereins im Vorstand des Musikzuges als ständiger Beisitzer vertreten sein wird.

Gut zu wissen

Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bockenem
15 aktive Mitglieder, zwölf in der Ausbildung
1. Vorsitzender: Thomas Linde
Telefon: (05067) 69362
E-Mail: familie-linde@online.de
Internet: www.starlobo.de/mzbockenem/