Nach Gottesdienst in Erinnerungen geschwelgt

Pastor Ralph Thomas Strack lag den Silbernen Konfirmanden zu Füßen. (Foto: Philipps)

Gelungene Premiere: 16 Teilnehmer bei Silberner Konfirmation in Königsdahlum

Königsdahlum (Ph). Erstmalig in der Geschichte Königsdahlums fand jetzt in der St.-Johannis-Kirche eine Silberne Konfirmation statt. Der Kirchenvorstand und Pastor Ralph Thomas Strack standen der Veranstaltung zunächst skeptisch gegenüber und hatten mit einer nur geringen Teilnehmerzahl gerechnet. So ging die Initiative von Sabine Fischer, geborene Barte, aus, die fleißig Adressen gesammelt und auch die Organisation des Treffens übernommen hatte.
Nach dem Einzug der Konfirmandinnen und Konfirmanden in die Kirche begrüßte zunächst Kirchenvorsteher Ulrich Gräbig die Anwesenden. In einem feierlichen Gottesdienst, gehalten von Pastor Strack und musikalisch umrahmt von der Kantorei Bockenem unter der Leitung von Kantor Christoph Pannek, konnte immerhin 16 Konfirmandinnen und Konfirmanden eine Urkunde überreicht werden. Aus den Konfirmationsjahrgängen 1980 bis 1986 mit dabei waren Manuela Granow (geborene Schmidt), Heike Treude (Philipps), Marion Hartmann (Otto), Sabine Seitz (Otto), Claudia Demuth (Kalmering), Dagmar Thurow (Kiehne), Annette Ewert (Hamann), Andrea Harenberg (Barte), Sabine Fischer (Barte), Andrea Schlüter (Schellmann), Gabriele Kammann (Wegener), Sonja Sander, Christiane Philipps, Thomas Klauenberg, Arndt Bertram und Stefan Anders.
Nach dem Gottesdienst wurden bei strahlendem Sonnenschein vor der Kirche bei einem Glas Sekt Erinnerungen ausgetauscht. Mit einem gemeinsamen Mittagessen, bei dem es viel zu erzahlen gab, klang die Veranstaltung aus. Bleibt nur zu hoffen, dass dies nicht die letzte Silberne Konfirmation in Königsdahlum war.