Neu in Bockenem und Bad Salzdetfurth: Internet über das TV-Kabel

Leistungsfähige Alternative zu DSLfür rund 6.600 Haushalte /Bis zu 100.000 Kbit/s-schnelles Internet

Bockenem (bo). Ab sofort können rund 6.600 Haushalte in Bockenem und Bad Salzdetfurth von Internet- und Telefonanschlüssen über das Fernsehkabel profitieren. Mit einer Geschwindigkeit von maximal 100.000 Kbit/s im Download haben Kabelkunden nun die Möglichkeit, sogar bis zu doppelt so schnell wie mit 50.000 Kbit/s-VDSL im Internet zu surfen. Außerdem ist mit dem Festnetz-Telefonanschluss über das Kabelnetz günstiges Telefonieren möglich. Die Internet- und Telefonangebote von Kabel Deutschland lassen sich auch ohne Kabelfernsehvertrag buchen. Das Unternehmen möchte immer mehr Kunden eine leistungsfähige Alternative zu DSL zur Verfügung stellen. Derzeit sind im eigenen Verbreitungsgebiet bereits 12,6 Millionen Haushalte für Internet und Telefonie modernisiert. Kabel Deutschland hat sich das Ziel gesetzt, dass bis Ende März 2013 über eine weitere Million Haushalte vorwiegend in ländlichen Gebieten erstmals schnelles Internet über das moderne Glasfaser-Koaxialkabel-Netz erhalten werden.
Hohe Bandbreiten werden immer wichtiger. In den Haushalten werden zunehmend mehr internetfähige Geräte wie Laptop, Netbook, Handy oder Smartphone genutzt. Außerdem erfordern Online-Videos oder aufwändige Programm-Aktualisierungen (Software-Updates) höhere Geschwindigkeiten. Mit einem leistungsfähigen Internetzugang profitieren Nutzer von schnellen Übertragungszeiten und guter Bildqualität – auch wenn die ganze Familie parallel online ist.
Telefon- und Internetdienste können in günstigen Paketen oder einzeln gebucht werden. So bietet „Internet & Telefon 100“ einen Download von bis zu 100.000 Kbit/s, einen Upload von bis zu 6.000 Kbit/s und eine Telefon-Flatrate für kostenlose Gespräche in das deutsche Festnetz. Das Paket kostet 19,90 Euro monatlich während der ersten 12 Monate, danach fallen 39,90 Euro pro Monat an. Das erforderliche Kabelmodem erhalten Kunden während der Vertragslaufzeit kostenlos von Kabel Deutschland. Qualifizierte Fachkräfte richten den Anschluss ein – ohne zusätzliche Kosten für diesen Service.
Zum Festnetz-Telefonanschluss gehören zwei Telefonleitungen und bis zu sechs Rufnummern mit der ortsüblichen Vorwahl. Wer möchte, kann seine alte Telefonnummer behalten. Call-by-Call und Preselection sind ausgeschlossen.
Das moderne Kabelnetz besteht sowohl aus leistungsfähigen Glasfaser- wie auch Koaxialkabeln. Das Glasfaser-Koaxialkabel-Netz ermöglicht mit dem Datenübertragungsstandard DOCSIS 3.0 Downloadgeschwindigkeiten von derzeit bis zu 100.000 Kbit/s. Aus technischer Sicht wären bereits heute bis zu 400.000 Kbit/s möglich. Das Kabel ist damit eine zukunftsfähige Infrastruktur, die schnellste Internetverbindungen bereitstellt.