Neue Mitstreiter für Schießsport gewinnen

Beim Schützenverein Bockenem wurden treue Mitglieder geehrt (von links): Thomas Schilke, Erwin Raabe, Christian Pape und Vorsitzender Holger Imholz.

Mitgliederzahl beim Schützenverein Bockenem von 1871 gesunken / Rückblick und Ehrungen bei JHV

„Die verschiedenen Schießwettbewerbe laufen sehr gut“, erklärte der Vorsitzende des Schützenvereins Bockenem von 1871, Holger Imholz, in seinem Jahresbericht. Die Zahl der Mitglieder sei allerdings in den vergangenen zwölf Monaten von 90 auf 84 gesunken.

„Das macht mir derzeit noch keine Sorgen. Meiner Ansicht nach sollten alle Vereinsmitglieder gefordert sein, neue Mitstreiter zu gewinnen und sie für unseren Sport zu interessieren. Wir haben beim Schießen den Vorteil, dass wir in allen Altersklassen diesen Sport ausüben können“, erklärte Holger Imholz.
Bei den fünf Arbeitseinsätzen handelte es sich um Instandhaltungsmaßnahmen am Schützenhaus. Dabei ging es unter anderem um das hintere Dachteil an der Pistolenhalle oder die Trockenlegung der Rückwand des Aufenthaltsraumes. Außerdem wurden die Außenanlagen gepflegt. „Leider ist die Teilnahme an diesen Einsätzen immer noch sehr dürftig. Besonders hervorgetan haben sich mit ihrem überdurchschnittlichen Engagement Wolfgang Bettels, Helmut Grabow, Tobias Göppert und Sven Voß“, erläuterte der Vorsitzende. Es wurde aber nicht nur in Reparaturmaßnahmen investiert, sondern auch in zwei Pressluftgewehre samt Zubehör. Die beiden Waffen waren 2013 auch schon bei sämtlichen Wettkämpfen im Einsatz.
Die Jugendabteilung hat im vergangenen Jahr ihren 50. Geburtstag gefeiert. Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten stand ein Pokalschießen. Dazu haben die Initiatoren auch kräftig die Werbetrommel gerührt. 150 Vereine wurden angeschrieben. Die Beteiligung war gut. Auch die sportlichen Erfolge der Jugend konnten sich im abgelaufenen Jahr sehen lassen. Fünf Goldmedaillen bei der Kreis- und zwei fünfte Plätze bei der Landesmeisterschaft stehen auf der Liste. Hendrik Crome nahm wieder an der Deutschen Meisterschaft in München teil. Dort hat der Bockenemer in der Disziplin Freie Pistole einen respektablen 29. Platz belegt. Jugendleiter Sven Voß freute sich über drei Neuzugänge. Der Vorsitzende ernannte Helmut Grabow zum Oberschießsportleiter. Anschließend ehrte er Erwin Raabe und Christian Pape für ihre 40-jährige Zugehörigkeit. Thomas Schilke hält dem Schützenverein seit 15 Jahren die Treue.
Zusammen mit der Reservistenkameradschaft nehmen die Schützen Mitte Mai am Feuerwehrfest in Bockenem teil.