Neuer und alter Minister am Stand der Region Hildesheim

IlseMarie Thomas (v. li.) und Ulrich Mathaei (Grafelder Manufactura), Niedersachsens neuer Umweltminister Dr. Stefan Birkner, Joachim Kaiser (Landkreis), der ehem. Niedersächsische Umweltminister HansHeinrich Sander sowie Lamspringes Bürgermeister Wolfgang Pletz stärken sich auch mit Getränken aus der Region.

Internationale Grüne Woche: Dr. Stefan Birkner und Hans-Heinrich Sander kosten auch vom Bördeschinken

Hildesheim (bo). Auf seinem Messerundgang stärkte sich der neue Niedersächsische Umweltminister Dr. Stefan Birkner auf dem Messestand der Region Hildesheim nicht nur mit Bördeschinken. Gemeinsam mit seinem Vorgänger HansHeinrich Sander ließ Birkner sich von Standleiter Joachim Kaiser das Angebot der Region auf der 77. Grünen Woche erklären. Birkner zeigte sich beeindruckt vom Engagement und vom professionellen Messeauftritt des Kreisumweltamtes, Firmen und Einrichtungen aus der Region zu präsentieren. Auch Wolfgang Pletz, Bürgermeister des Erholungsortes Lamspringe, machte für die Standpartner deutlich, dass in diesem Jahr wieder ein gelungener Auftritt organisiert worden sei, der hervorragend beim Publikum ankomme. „Toll wäre es, wenn es Niedersachsen gelingen würde, sich zukünftig mehr als Agrar und Urlaubsland zu positionieren“, meinte der Bürgermeister.