Nun entscheiden 8400 Bockenemer

Martin Bartölke

Am morgigen Sonntag geht es in die erste Runde der Bürgermeisterwahl

Morgen ist es soweit, dann dürfen gut 8400 Bockenemer ab dem Alter von 16 Jahren ihren Bürgermeister wählen. Ein spannender Wahlkampf geht zu Ende. Neben Amtsinhaber und CDU-Kandidat Martin Bartölke stehen die beiden Einzelwahlvorschläge Rainer Block und Markus Walter zur Auswahl. Block kann auf eine breite Unterstützung setzen. Nachdem er sich auf Anfrage von der SPD und UWG hat aufstellen lassen, haben sich in den vergangenen Wochen auch die Unabhängigen, Grüne und Linke hinter ihn gestellt. Bei der Vorstellung in allen 17 Ortsteilen sowie Bockenem selbst habe er nach eigener Angabe viel Zuspruch erhalten.

Trotzdem ist seine Wahl natürlich alles andere als sicher. Denn auch Bartölke hat außerhalb „seiner“ Partei nicht wenige Unterstützer. Und dann ist da noch die Ungewissheit über den dritten Kandidaten Markus Walter. Kann er so viele Stimmen auf sich vereinen, dass es eventuell zu einer Stichwahl kommt? Oder schafft er die Überraschung und landet selbst ganz vorne?

Eine Prognose abzugeben fällt schwer. Klar ist nur, dass das Interesse groß ist. Beim „Highlight“ des Wahlkampfes, der Podiumsdiskussion in der künftigen Wilhelm-Busch-Halle, waren alleine rund 500 Zuhörer vor Ort und informierten sich über die Kandidaten. Gehofft wird daher allgemein auf eine hohe Wahlbeteiligung, die zumindest die 50-Prozent-Marke übertrifft. Geöffnet sind die Wahllokale am morgigen Sonntag von 8 bis 18 Uhr.

Wer sich am Sonntagabend aktuell über die Ergebnisse informieren möchte, kann dies ganz einfach über eine „Wahl-App“ oder das Internet. Unter www.wahlinfo.de und dann „Wahl-App“ werden die Ergebnisse alle zwei Minuten aktualisiert. Für die meisten Smartphones ist die App unter dem Namen „Wahlportal“ verfügbar. Zwei der Kandidaten laden zudem zur Beobachtung des Wahlausganges ein. Rainer Block erwartet seine Unterstützer und interessierte Bürger im Stadtcafé Wegner in der Königstraße. Die CDU ist ab 18.30 Uhr im Hotel Kolle. Sollte es zu einer Stichwahl kommen, findet diese in zwei Wochen am 1. März statt.