Ortshäuser feiern trotz Regen ein tolles Dorffest

Viele Ortshäuser besuchten das erste gemeinsame Dorffest aller ortsansässigen Verein seit vielen Jahren.
Von Daniel Hinz
Ortshausen

Zum ersten gemeinsamen Dorffest seit vielen Jahren hatten die Vereine aus Ortshausen rund um die Kirche eingeladen. Organisatorisch hatte Rainer Block als 2. Vorsitzender des Ortshäuser Heimatvereins die Verantwortung übernommen.
Am Morgen begann die Veranstaltung mit einem sehr gut besuchten Gottesdienst. In der Kirche war zudem eine Ausstellung der aktuellen Konfirmanden vorbereitet. Ihr lag das Thema „Bewahrung der Schöpfung“ zu Grunde. Die Konfirmanden hatten als Vorgabe in vier Gruppen etwas über die Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde herauszufinden. In ihrer Vorgehensweise waren sie dabei völlig frei. Am Ende war jede Stellwand mit Texten, Zeichnungen aber auch kleinen Versuchen vollgeschrieben. Die Ausstellung war zuvor bereits in den anderen Orten der Kirchengemeinde vorgestellt worden. „Wir wollen die Arbeit der Konfirmanden auch gerne dem Rest der Gemeinde vorstellen. Immer wenn es einen Anlass gab, so wie hier das Dorffest, haben wir die Ausstellung präsentiert“, erklärt Pastorin Christina Sindermann. So war die Ausstellung schon in Schlewecke, Mahlum und Volkersheim zu sehen. Nun folgte zuletzt Ortshausen.
Aber auch draußen ging es hoch her. Für die Kinder gab es eine Hüpfburg und einige weitere Spiele. Auch die Kaffetafel war reichhaltig gedeckt. Am Nachmittag hatte zudem die Feuerwehr ihren Auftritt. Nach dem Sirenenalarm rückten die örtlichen Brandschützer, unterstützt von einem Einsatzfahrzeug der Bockenemer Feuerwehr, mit Martinshorn zur Dorfmitte an. Doch wartete bereits ein „eingeklemmter“ Autofahrer. Mit schwerem Gerät musste dieser aus seinem Fahrzeug befreit werden – und das bei strömendem Regen. Mit Beginn der Übung hatte der Himmel seine Schleusen geöffnet. Die zunächst noch tapferen Zuschauer verkrochen sich nach und nach unter die Pavillons und die angrenzenden Hausdächer. Die ABC-Schutzanzüge, mit denen „giftige“ Stoffe aus dem Kofferraum des Wagens geholt wurden, waren da kein schlechter Schutz gegen die Wassermassen. Pünktlich mit dem Ende der Übung fing dann auch die Sonne wieder an zu scheinen.
Zum Abschluss saßen die Ortshäuser bei einem bunten Abend zusammen. Gemeinsam wurde ein Quiz gespielt, moderiert von Rainer Block. Dabei galt es, 15 Fragen rund um Ortshausen zu beantworten. Selbst für Alteingesessene nicht immer einfach. Wie leicht geht man an Schildern und Hinweisen vorbei, ohne sie ernsthaft zu beachten. Als Preise gab es unter anderem Eintrittskarten für den Zoo Hannover zu gewinnen. So nahm ein langer Tag für einige Ortshäuser ein gelungenes Ende.