Patricia Neddermeier weiter Ortsbürgermeisterin

Weiter Ortsbürgermeisterin von Nette: Patricia Neddermeier (SPD).

Konstituierende Sitzung des Ortsrates Nette reine Formsache / Heinrich Jörren verabschiedet

Nette (kno). Zügig und reibungslos ging die konstituierende Sitzung des Ortsrates Nette über die Bühne. Das mag wohl auch an den eindeutigen Mehrheitsverhältnissen gelegen haben. Von den fünf zu vergebenden Sitzen nehmen die Sozialdemokraten künftig drei ein – einen mehr als in der zurückliegenden Legislaturperiode. Zur Ortsbürgermeisterin wurde die bisherige Amtsinhaberin Patricia Neddermeier (SPD) gewählt. An ihrer Seite sind die Parteikollegen Bettina Schneider und Volker Woywat. Neddermeiers Stellvertreter ist der nun einzige CDU-Vertreter in dem Gremium, Frank Giesecke. Komplettiert wird der Ortsrat durch Erwin Ryll von der UWG. Patricia Neddermeier bleibt zudem auch weiterhin Ortsbeauftragte.
Die Ortsbürgermeisterin bedankte sich im weiteren Verlauf der Sitzung bei dem ausscheidenden ehemaligen stellvertretenden Ortsbürgermeister Heinrich Jörren (CDU) für dessen Arbeit und überreichte ein Präsent.
Was die Wünsche des Ortsrates Nette mit Blick auf den Haushalt 2012 betrifft, so wurden hier die Fällung der Lärchen am Ehrenmal sowie eine finanzielle Unterstützung für den Bau eines Grills am Sportplatz genannt.