Poseidonen starten in letzte 50-Meter-Saison

Poseidon-Vorsitzender Gerd-Christian Barte (rechts) und Stellvertreter André Hellmuth (links) zeichneten Ulla Braukmann für 50-jährige Zugehörigkeit zum Schwimmverein aus. (Foto: Vollmer)

Gerd-Christian Barte weiter an Vereinsspitze / Ulla Braukmann seit 50 Jahren an Bord

Beim Schwimmverein „Poseidon“ Bockenem sorgte das Stadtbad in Hinblick auf die bevorstehende Umgestaltung oftmals für Gesprächsstoff in jüngster Zeit. Der Stadt Bockenem war sehr daran gelegen, auch die Meinungen des Schwimmvereins, der DLRG-Ortsgruppe und des Stadtbadfördervereins mit in die Planungen einzubeziehen.

Von Michael Vollmer

Bockenem. „Dabei konnten sicherlich nicht alle Wünsche und Forderungen Berücksichtigung finden. Es sind doch alle Überlegungen immer unter finanziellen Gesichtspunkten zu sehen“, sagte der Poseidon-Vorsitzende Gerd-Christian Barte in der Jahresversammlung. Im Mai startet für die Schwimmer die Saison 2011. Danach wird sich einiges ändern. Beim Schwimmfest drehen die Aktiven ein letztes Mal auf den 50-Meter-Bahnen ihre Runden. Anschließend haben dann die Baufirmen in der Freizeiteinrichtung bis ins nächste Jahr hinein das Sagen. Künftig werden die Bahnen nur noch 25 Meter lang sein.
Der sportliche Leiter Norbert Böttinger berichtete über 35 Kinder im Alter von sechs bis 17 Jahren, die in vier Gruppen trainiert werden. Sie sind bei 13 Schwimmwettbewerben und den Kreismeisterschaften an den Start gegangen. Sportlicher Höhepunkt war wieder das Schwimmfest. 130 Teilnehmer aus 16 Vereinen beteiligten sich daran. Die Statistik weist 650 Einzel- und 20 Staffelstarts aus. Die Bockenemer Hans-Heinrich Schrader und Holger Kleimann sind weiterhin die großen Stützen in der Wasserballmannschaft vom SV Union Seesen 03. Zwei Spiele wurden wieder vor den Augen ihrer Fans im Stadtbad Bockenem ausgetragen. Sehr gut angenommen wurden auch wieder die beiden Ferienpassaktionen für die Bockenemer Kinder.
Die Mitglieder haben Gerd-Christian Barte als Vorsitzenden in seinem Amt bestätigt. Anke Niepel zeichnet für die Finanzen verantwortlich. Hans-Heinrich Schrader arbeitet als Fachwart für Wasserball weiter. Zum Ehrenrat gehören Günter Kirchmann (Vorsitzender), Marlene Fahnemann und Horst Müller.
Außerdem zeichnete der Vorsitzende treue Mitglieder aus. Ulla Braukmann blickt in diesem Jahr auf eine 50-jährige Mitgliedschaft zurück. Dirk-Heinz Barte und Margit Rasch sind seit 25 Jahren mit dem Schwimmverein verbunden.