Reinerlös des Dorfflohmarktes geht an die MiA

Susanne Meyer (mitte), freute sich über die Spende von Ursula Lother (rechts) und Thomas Schlincke.

Jerzer Organisationsteam übergibt 323,11 Euro an die Freiwilligenagentur

Der zweite Dorfflohmarkt in Jerze war ein voller Erfolg in jeder Hinsicht. Zahlreiche Besucher waren, durch das sonnige Herbstwetter angelockt, zum Stöbern an die im ganzen Dorf verteilten Stände nach Jerze gekommen. Am Spielplatz, wo die Besucher mit Bratwurst, Kaffee und Kuchen verwöhnt wurden, kam am Ende des Tages unter dem Strich eine stattliche Summe zusammen. Das Organisationsteam Thomas Schlincke und Ursula Lother sowie die Helfer waren sich einig, dass dieser Erlös einem guten Zweck zugeführt werden sollte.
So staunte Susanne Meyer, Leiterin der Freiwilligenagentur (MiA) nicht schlecht, als sie vom Organisationsteam einen Umschlag mit dem Reinerlös von 323,11 € für das Projekt Sozialer Tannenbaum überreicht bekam. „Ich freue mich riesig über die Spende. Im letzten Jahr konnten 147 Mädchen und Jungen ein Weihnachtsgeschenk in Empfang nehmen. ,,Ich bin mir sicher, dass es in diesem Jahr weitaus mehr werden“, berichtete Susanne Meyer.
Damit die Weihnachtswünsche der einzelnen Kinder erfüllt werden können, ist die MiA auf viele Spender angewiesen, die dieses großartige Projekt auch in diesem Jahr wieder unterstützen. Sie lud das Team ein, sie einmal bei der Verteilung der Geschenke in der Weihnachtszeit zu begleiten. Weitere Informationen zu diesem Projekt erhalten sind bei der MiA erhältlich.