Schachdiplome für Bockenemer Oberschüler

Schachlehrer Herbert Schünemann überreichte den erfolgreichen Schülern die entsprechenden Diplome. (Foto: Vollmer)
Bockenem (vo). Noch hat Schachlehrer Herbert Schünemann ein leichtes Spiel mit den Bockenemer Schülern. Doch das kann sich bald ändern, schließlich haben die Nachwuchsspieler aus der Oberschule mit der Verleihung des Bauern- und Läufer-Diploms die ersten Hürden auf der Karriereleiter genommen. Krönender Abschluss ist schließlich das Königs-Zertifikat. Spätestens dann wird Herbert Schünemann wohl bei dem einen oder anderen Spielzug schon mal ins Grübeln kommen.
Seit dem vergangenen Jahr bietet die Oberschule in Kooperation mit dem Schachklub Bad Salzdetfurth die Arbeitsgemeinschaft an. „Ich spiele für mein Leben gern, teilweise sogar mehrfach am Tag“, sagt der Bodenburger, der seit mehreren Jahren zu den Aktiven des Vereins gehört. Aber auch die acht Schüler aus Bockenem und Umgebung sind gern am Zug. Herbert Schünemann überreichte als Lohn der Mühe das Läufer-Diplom an Stefan Bangert aus Bockenem. Den Schachlehrer freute es ganz besonders, dass David Joachim beim Bauern-Diplom 99 von 100 möglichen Punkten erreicht hat. Fabian Flassenberg und Pascal-Andreas Sackmann freuten sich ebenfalls über ihr erstes Schach-Diplom.
Zum Abschluss der Übergabe traten die Schüler zu einer Simultan-Partie gegen ihren Lehrer an. Herbert Schünemann zeichnet auch für eine Schach-Arbeitsgemeinschaft in der Integrierten Gesamtschule Bad Salzdetfurth verantwortlich.