Schnelles Internet für Werder und Schlewecke

Bockenem (bo). Die Deutsche Telekom wird die Bockenemer Ortsteile Schlewecke und Werder an ihr Breitbandnetz anschließen. Das hat die Telekom jetzt mit der Stadt in einem Kooperationsvertrag vereinbart. Ab Ende des 1. Quartals 2013 sollen rund 250 Haushalte einen schnellen VDSL-Anschluss mit Bandbreiten bis zu 50 MBit/s bekommen. Damit können die Bewohner der beiden Ortsteile nicht nur besonders schnell im Internet surfen, sondern auch Entertain, das TV-Produkt der Deutschen Telekom, nutzen.
„Wir freuen uns, dass Bockenem über die Kooperation mit der Deutschen Telekom an die zukunftsweisende Breitbandtechnologie angeschlossen wird. So können wir den Bewohnern den begehrten Zugang zum schnellen Internet per VDSL und modernen Multimediadiensten ermöglichen“, sagt Uwe Ingenhaag, Verantwortlicher für den DSL-Ausbau in Niedersachsen.
„Wir wissen, wie wichtig Breitband als Standortfaktor ist“, sagt Ingenhaag. Aber: Der Breitbandausbau auf dem Land ist kostspielig: „Ein Kilometer Kabelarbeiten mit Tiefbau kostet bis zu 70.000 Euro“, so Ingenhaag. „Die Telekom hat bundesweit bereits über 3000 DSL-Ausbaukooperationen mit Gemeinden geschlossen.“ Beim Ausbau in Bockenem entstehen für die Gemeinde keine Kosten. Dieser erfolgt allein mit Mitteln der Deutschen Telekom.